© BLS

Piemont, das Wanderparadies

Goldene Wälder, historische Dörfer und eine Kochkunst, bei der der Gaumen jubiliert, das ist das Piemont. Die italienische Provinz ist besonders im Herbst ein Fest für die Sinne – und für Wanderer. Das Gute: Der Wanderzug der BLS bringt Sie direkt hinein ins herbstliche Piemont.

Wanderung durch das Valle Cairasca

Unüberwindlich – so galt der Pass über den Simplon lange. Zu beschwerlich war der Weg durch die Gondoschlucht auf italienischer Seite. Erst der Händler Kaspar Stockalper machen den Weg für Maultiere nutzbar. Später dann baute kein geringerer als Napoleon Bonaparte hier eine Strasse für seine Armee. Heute ist das Val Divedro und seine Seitentäler ein beliebtes Ausflugsziel für Natur- und Wanderfreunde. Viele ausgeschilderte Wanderwege ziehen sich durch die italienisch-schweizerische Grenzregion. Eine abwechslungsreiche Wanderung führt vom kleinen Örtchen Varzo ins Valle Cairasca bis zum Skiort San Domenico. Der neun Kilometer lange Weg (3:45 Stunden) führt über alte Saumpfade, durch herbstlich bunte Wälder und über Weiden und Almen, die den Blick auf die umliegenden Bergriesen freigeben. Das Gute: Die Anreise geht unkompliziert und einfach mit dem RegioExpress Lötschberger ab Bern über die Lötschberg-Bergstrecke direkt nach Varzo. www.bls.ch/vallecairasca

Auf der Spur der Urzeit in der Uriezzo Schlucht

Unglaublich – welche Kraft das Wasser besitzt, wenn man es tausende von Jahren fliessen, sprudeln und gurgeln lässt! Eine der schönsten Plätze der Alpen, an der man die Formkraft des Wassers erleben kann, ist die Schlucht von Uriezzo nördlich vom Domodossola. Hier haben in der letzten Eiszeit vor etwa 12 000 Jahren die abfliessenden Ströme den Felsen ausgewaschen und dramatische und aberwitzige Formationen hinterlassen: Gletschertöpfe, Kessel, Mühlen, Rillen und Nischen. Manche Stellen sind nur wenige Meter breit und bis zu 30 Meter hoch – ein Besuch der Uriezzo Schlucht gleicht einer Reise bis zum Mittelpunkt der Erde. Die Schlucht ist gut ausgebaut, so dass sie für jedermann begehbar ist. Für eine Rundtour sollte man etwa zwei Stunden einplanen. Zudem ist die Anreise schnell und unkompliziert: Ab Bern geht es mit dem RegioExpress Lötschberger über die Lötschberg-Bergstrecke direkt nach Domodossola, weiter mit dem Bus bis nach Baceno. Der Wanderzug bietet idealen Anschluss an die Busverbindung. www.bls.ch/viadelmercato

Neben den vorgestellten Wanderungen gibt es weitere Angebote unter bls.ch/piemont.

Ihr Wanderzug Fahrplan
Bern ab 6.39 Uhr
Spiez ab 7.12 Uhr
Brig an 8.22 Uhr
Brig ab 8.24 Uhr
Varzo an 8.41 Uhr
Domodossola an 8.54 Uhr

Wanderzug ab Bern über die Lötschberg-Bergstrecke. Ohne Umsteigen bis nach Domodossola mit Halt in Varzo. Profitieren Sie auf dieser Verbindung von Sparbilletten. Erhältlich unter bls.ch/fahrplan.

Dieser Beitrag wurde von BLS erstellt.

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Nehmen Sie jetzt an unserer Online-Umfrage zu unserer Website teil  - und gewinnen Sie mit etwas Glück einen tollen Preis.

Jetzt teilnehmen
Nein Danke