© Claudia Herzog

Makeup-Tipps für ein frisches Wow!

Wer wie Silvia Zurfluh ein Leben lang Make-up getragen hat, möchte dies auch im Alter tun. Reifere Haut hat jedoch spezielle Bedürfnisse. Expertin Stephanie Walker verrät, mit welchen Tricks und Kniffs sich Frauen ab 60 optimal schminken.

«Mode und auch Styling bedeutet mir für mein eigenes Wohlbefinden viel», sagt die 72-jährige Silvia Zurfluh aus Uri. «Seit ich eine ganze junge Frau war, schminke ich mich gerne. Ohne Lippenstift gehe ich selten aus dem Haus.» Es nerve sie allerdings, dass auch die schönste Lippenstiftfarbe inzwischen nur kurz haften bleibe. «Ich habe schon die verschiedensten Marken und Konsistenzen ausprobiert», sagt Silvia Zurfluh, «aber langhaftend, ohne die Lippen zu stark auszutrocknen – diesen Lippenstift habe ich bis jetzt nicht gefunden.»

«Frauen, zeigt Farbe und traut euch mehr!» Das würde Stephanie Walker gerne vielen Seniorinnen zurufen. «Auch mit 60 oder 70 kann frau toll aussehen und etwas aus sich machen», ist sich die Friseurin und Make-up-Stylistin sicher. «Mit etwas Make-up, Rouge und Wimperntusche hat jede Frau sofort mehr Frische im Gesicht, betont die Fachfrau. Aber wie genau sieht das perfekte Make-up aus, wenn die Haut nicht mehr ganz so straff und jung ist wie einst? Hier die Tipps von Stephanie Walker.

1. Die Basis muss stimmen

«Die Haut braucht im Alter deutlich mehr Pflege, also Feuchtigkeit und Fett», sagt Stephanie Walker. «Frauen sollten bei Make-up, Creme oder Grundierung auf spezielle Produkte für reifere Haut setzen. Meist haben sie einen höheren Fettanteil.»

Nach der reichhaltigen Tagescreme rät Stephanie Walker Frauen wie Silvia Zurfluh ihre Foundation in einem Fünf-Punkte-System aufzutragen. Das heisst: je einen Klecks Foundation auf Stirn, Nase, Wangen und Kinn verteilen. «Ich klopfe das Produkt leicht ein, füge also Luft hinzu. So verschmilzt die Grundierung mit der Haut und kann sich nicht in den Fältchen festsetzen», erläutert sie. Kleinere Linien lassen sich durch Aufhellen kaschieren. Unter der Nase und rund um den Mund und unter den Augen kommt bei Walker deshalb ein Concealer zum Einsatz.

2. Mithilfe von Rouge ein paar Jahre jünger aussehen

Darüber hinaus empfiehlt Stephanie Walker Rouge. «Damit kann ich jede Frau einige Jahre jünger schminken», sagt sie. Wichtig sei dabei, darauf zu achten, wo das Rouge ansetze und wo es aufhöre. Ein Trick hilft: «Am besten nimmt man den Ohrknorpel als Startpunkt. Von dort wird das Rouge am Wangenknochen Richtung Nase bis Mitte Pupille aufgetragen.»

Es ist ratsam, mit dem Rouge nicht zu weit im Gesicht hinunterzuwandern. Denn das verlängert die Gesichtsform und macht älter. Dagegen hilft es, wenn sich ein Ton wiederholt. «Daher schattiere ich mit dem gleichen Rouge-Ton die Haarkante ab und schaffe so einen Lifting-Effekt», erklärt Stephanie Walker. Das Licht zwischen den beiden Schattierungen ziehe das Auge optisch nach oben, so dass es jung und frisch wirke.

3. Lidstrich lieber mit Lidschatten statt Kajalstift

Für den Lidstrich verwenden ältere Frauen am besten Lidschatten statt eines cremigen Kajalstifts, rät Stephanie Walker. «Kajalstifte schmieren oft. Lieber einen angeschrägten Augenbrauenpinsel nehmen und damit den Lidstrich ziehen, das ist viel dezenter.» Hat man zuvor Foundation und Puder aufgetragen, setzt sich der Lidschatten so auch nicht in den Fältchen ab. Generell sollten Partien, die nicht hervortreten sollen – etwa hängende Lider –, abgedunkelt werden.

4. Linien und Falten mit einem Lip Primer veschwinden lassen

Bei den Farben ist erlaubt, was gefällt – findet Stephanie Walker. «Wer gerne knallroten Lippenstift nutzt, soll das auch tun. Was man mit Überzeugung und gutem Gefühl trägt, sieht immer toll aus.» Silvia Zurfluh legt sie einen «Lip Primer» ans Herz. «Damit verschwinden kleine Linien und Falten sichtbar und der Lippenstift hält um Stunden länger.»

© Claudia Herzog

Stephanie Walker

Stephanie Walker: «Ich nehme jede Kundin und jeden Kunden so wie sie sind, lasse sie auf mich wirken. Dann beginne ich mit der notwendigen Veränderung an den Haaren, damit ihr/sein Style komplett wird! Ich liebe Haare, Mode, Kunst und Menschen.» https://www.himbeerblond.ch/

Sie besitzen noch kein Abonnement der Zeitlupe?

Abonnieren Sie die Zeitlupe und lesen Sie alle unsere Artikel auch online.

Ich möchte die Zeitlupe abonnieren

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Nehmen Sie jetzt an unserer Online-Umfrage zu unserer Website teil  - und gewinnen Sie mit etwas Glück einen tollen Preis.

Jetzt teilnehmen
Nein Danke