Zeitlupe

Für Menschen mit Lebenserfahrung

Adolf Ogi über Volksnähe, Verluste und Vertrauen

Aktuelle Ausgabe der Zeitlupe

Erinnerungsstücke: Emotionale Begleiter fürs Leben. Interview: Adolf Ogi über Volksnähe, Verluste und Vertrauen. Zeitlupe-Reise nach Salzburg: Barockes Juwel in Österreich.

Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe

Editorial

Dinge, die wir ewig lieben

Welches sind Adolf Ogis liebste Kraftorte? Warum vermitteln Dinge, die seit der Kindheit sorgsam aufbewahrt werden, ihren Besitzerinnen und Besitzern ein Gefühl von Geborgenheit? Worauf ist bei der Wahl des Kopfhörers zu achten, wenn man ein Hörgerät trägt? Das und viel mehr lesen Sie in der aktuellen Zeitlupe.

Et cetera

et cetera Januar 2021

Eine farbenfrohe Ausstellung, ein Kinotipp, ein fauler Vogel und ein Segen für Hörgerättragende: Im «et cetera» werden alle fündig.

Begegnung

«Glai», aber oho

Dagmar und Matthias Vergeat haben in Basel ihre Haustür zum kleinsten Museum der Schweiz gemacht: dem Hoosesagg-Museum. Skurriles ist Trumpf.

Thema

Wohlbehütete Herzensdinge

Manche Dinge begleiten Menschen jahrzehntelang durchs Leben. Vier Leserinnen und Leser präsentieren ihre Herzenssachen – und erzählen, welche Geschichten damit verbunden sind.

Thema

«In Gegenständen bleibt das Leben sichtbar»

Gegenstände sind Brücken zu anderen Menschen und Zeiten. Sie halten Erinnerungen und Gefühle wach. Kulturwissenschaftler Walter Leimgruber weiss um ihre Bedeutung und ihren emotionalen Wert.

Tiere

Ritter in Bach und Teich

Flusskrebse sind grosse und doch sehr unauffällige Bewohner verschiedener Gewässer. Sie sind gefährdet durch eingeführte exotische Krebsarten und durch den Verlust von sauberen, naturnah strukturierten Wasserlebensräumen.

Ihre Seiten

Ihre Seite Januar 2021

Lesen Sie hier einige Meinungen unserer Leserinnen und Leser zu Beiträgen, die in den letzten Zeitlupe-Ausgabe erschienen sind.

Leserreisen

Barockes Juwel Salzburg

Wer Salzburg sagt, meint meist auch Mozart. Auf der Zeitlupe-Leserreise wandeln Sie aber nicht nur auf den Spuren des Genies, Sie lernen auch regionale Köstlichkeiten und den Attersee kennen, wo Gustav Klimt gemalt hat. Die An- und Rückreise erfolgt bequem im Zug.

Leserreisen

Reiseprogramm Salzburg

Salzburg, auch «Die Bühne der Welt» genannt, ist immer ein Erlebnis. Die Barockstadt vereint prunkvolle Vergangenheit mit lebendiger Gegenwart. Ein Höhepunkt der fünftägigen Leserreise ist der Mozarttag mit einem Privatkonzert im Schloss Mirabell.

Aktuell

Frei von Druck entscheiden

Auch in der schwierigen Corona-Situation muss alles Platz haben: der Schutz der älteren Menschen, ein würdiges Leben bis zum Tod und der Respekt gegenüber der persönlichen Einstellung zum Sterben.

1 2 3