Hühner
03.06.2019

Viele einheimische Wildtiere pflanzen sich in den Frühlingsmonaten fort. Während dieser Brut- bzw. Setzzeit werden Hundehaltende in einigen Kantonen dazu verpflichtet, ihre Tiere im Wald an der Leine zu führen. mehr...

© Dietmar Nill
16.05.2019

Am 25. Mai wird im aargauischen Wegenstetten ein renoviertes Haus eröffnet, das eine vom Aussterben bedrohte Fledermausart beherbergt. mehr...

Hühner
07.05.2019

In der Schweiz werden jährlich ca. 65 Millionen Hühner aufgezogen und geschlachtet. Zudem hat der Eierverbrauch bei uns mit mehr als 5 Milliarden Stück im Jahr 2018 einen neuen Rekord erreicht. Trotz dieser horrenden Zahlen sind die Umstände, unter denen die Tiere gehalten und getötet werden, in der Öffentlichkeit kaum je ein Thema.

mehr...

Katze schleckt Milch
28.04.2019

Das Füttern fremder Tiere, beispielsweise der Nachbarskatze, ist weder durch das Tierschutzrecht noch durch das Strafgesetzbuch generell verboten. Solange die Nachbarskatze nur gelegentlich und selbstverständlich nur mit unschädlichem Futter verwöhnen, sind keine gesetzlichen Konsequenzen zu befürchten.

mehr...

© Foto von Boris Smokrovic auf Unsplash
26.04.2019

Der Schweizer Vogelschutz «Birdlife Schweiz» lädt alle dazu ein, vom 3. bis 5. Mai während einer Stunde alle gesichteten Vögel zu zählen und zu notieren. mehr...

Hund an Leine
24.04.2019

Beim «Stadtrandpilgern mit Hund» rund um Zürich handelt es sich um eine Art «Gottesdienst im Gehen» mit oder ohne vierbeinige Begleitung. Eingeladen sind alle, denen es ein Anliegen ist, Tieren mehr Raum im christlichen Denken und Handeln zu geben. mehr...

06.04.2019

Beim Tod eines Menschen wird den Hinterbliebenen Verständnis für ihre Trauer entgegengebracht. Stirbt ein Haustier, ist dies oft anders. Am 16. April findet im Zentrum Karl der Grosse in Zürich die Veranstaltung «Wenn Haustiere sterben. Von der Trauer um tierische Freunde» statt. mehr...

Anzeige der Resultate 1 bis 7 von 104