Hund an Leine
24.04.2019

Beim «Stadtrandpilgern mit Hund» rund um Zürich handelt es sich um eine Art «Gottesdienst im Gehen» mit oder ohne vierbeinige Begleitung. Eingeladen sind alle, denen es ein Anliegen ist, Tieren mehr Raum im christlichen Denken und Handeln zu geben. mehr...

06.04.2019

Beim Tod eines Menschen wird den Hinterbliebenen Verständnis für ihre Trauer entgegengebracht. Stirbt ein Haustier, ist dies oft anders. Am 16. April findet im Zentrum Karl der Grosse in Zürich die Veranstaltung «Wenn Haustiere sterben. Von der Trauer um tierische Freunde» statt. mehr...

© Bild von Wolfgang Zimmel auf Pixabay
04.04.2019

Forschende der Universität Zürich konnten aufzeigen, wie der Klimawandel die Überlebenschancen von Delfinen in Westaustralien tangiert. mehr...

Tauben
28.03.2019

Sie gehören zum Stadtbild und werden doch oft kaum wahrgenommen: Stadttauben. Im Vergleich zu Enten oder Schwänen finden sie in der Bevölkerung wenig Anerkennung. Sie gelten als Krankheitsüberträger und Verschmutzer von Fassaden und Balkons. Höchste Zeit, sich von alten Vorurteilen zu lösen. mehr...

Hundeschule
18.02.2019

Das Gesetz verpflichtet Hundehalterinnen und -halter dazu, Ihre Vierbeiner so zu halten, dass sie die Tiere jederzeit unter Kontrolle haben und diese andere Menschen oder Tiere nicht belästigen. Dabei sind sie an Vorschriften gebunden und müssen ihre Hunde unter Berücksichtigung der tierschutzrechtlichen Grundsätze erziehen. mehr...

Glückliches Schwein in Herdern, Schweiz
30.01.2019

Ob das geltende Recht das Leben von Tieren unter Schutz stellen soll oder ob es sich darauf beschränken soll, Tiere während ihrer Lebenszeit vor ungerechtfertigten Belastungen zu bewahren, ist eine kontrovers diskutierte Frage. Das Schweizer Tierschutzrecht schützt zwar die Würde und das Wohlergehen von Tieren, nicht jedoch deren Leben. mehr...

© Papiliorama
15.01.2019

Im Nocturama in Kerzers haust seit kurzem auch eine Vieraugenopossum-Familie. mehr...

Anzeige der Resultate 1 bis 7 von 99