Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

© Schweizer Heimatschutz
24.05.2017

Wie lebt ein Asyl suchender Mensch, wenn er in der Schweiz aufgenommen wird? Eine Ausstellung in Zürich liefert Antworten. mehr...

Korallenhalskette mit vergoldeten Eicheln, 1800-1850,
Verschlusspartie vergoldetes Silberfiligran, Appenzell
Innerrhoden, Schweizerisches Nationalmuseum
23.05.2017

Das Landesmuseum Zürich zeigt in der Ausstellung «Schmuck. Material Handwerk Kunst» einzigartige Preziosen aus seiner umfangreichen Sammlung. mehr...

© Beat Mumenthaler
20.05.2017

In der Schweiz leben nur noch wenige Zeitzeugen, welche die Schrecken des Holocaust selber erfahren haben. In einer Wanderausstellung mit eindrücklichen Porträts legen diese betagten Menschen noch einmal Zeugnis ab. mehr...

© Vögele Kultur Zentrum
19.05.2017

Stress, Beschleunigung und Zeitmangel prägen unser Leben. Doch eigentlich haben wir heute viel mehr Zeit als die Generationen vor uns. Die neue Ausstellung im Vögele Kultur Zentrum in Pfäffikon SZ denkt über die Zeit und unseren Umgang damit nach. mehr...

02.05.2017

Der aktuelle Medientipp, ausgewählt von der Pro Senectute Bibliothek: der Film «Almuth & Rita». Frisch im Ruhestand trifft die stets korrekte Zahnärztin Dr. Almuth Seegers (Senta Berger) erstmals auf ihre Putzfrau Rita (Cornelia Froboess), die tagsüber die Wohnung aufräumt. Die Temperamente der beiden Hauptfiguren in Nikolai Mutterschöns neuestem Spielfilm «Almuth & Rita: zwei wie Pech und Schwefel» könnten unterschiedlicher nicht sein. mehr...

Vladimir Dubossarsky / Alexander Vinogradov: 
What the Homeland Begins With, 2006; 
Öl auf Leinwand, 295 × 780 cm,
© the artists
26.04.2017

In Bern erlebt eine Revolution – wenn auch «nur» in der Ausstellung «Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!» mehr...

23.04.2017

Auguste Vautier-Dufour war von der Astro- und Telefotografie so begeistert, dass er 1901 den «Téléphot» erfand. Nicht nur dieser Apparat steht nun im Kameramuseum in Vevey, sondern auch viele Fotos aus seinem Familienleben am Neuenburgersee. mehr...

Anzeige der Resultate 8 bis 14 von 275