Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Zeitlupe-Reise nach Island

Weite Sandstrände, mächtige Wasserfälle, brodelnde Vulkane und brühend heisse Geysire. Frei lebende Pferdeherden, freundliche Menschen, eine pulsierende Metropole. Das und viel mehr bietet die achttägige Zeitlupe-Leserreise nach Island. Ein nachhaltiges Erlebnis.

Halbinsel Snaefllsnes, Berg Kirkjufell

 

Gullfoss Wasserfall, Island (c) huber-images.de / Mackie Tom

 

Erleben Sie die Vielfalt Islands in einer Woche: Lavaformationen, glitzernde Eiskappen, traumhafte Sandstrände auf der Halbinsel Snæfellsnes, magische Wasserfälle und quirlige Papageitaucher an der Südküste und als krönenden Abschluss Reykjavík.

 


Reiseprogramm

 

 

1. Tag: Ab auf die Insel

Am frühen Nachmittag fliegen Sie mit dem Kontiki-Direktflug bequem von Zürich nach Keflavík. Während des Transfers vom Flughafen in die Hauptstadt Reykjavík sammeln Sie bereits die ersten Eindrücke der faszinierenden Natur Islands. Am Abend geniessen Sie ein Be­grüssungsabendessen in einem typisch
isländischen Restaurant.

 

2. Tag: Westisland

Heute startet Ihre spannende Reise auf der von Vulkanen geprägten Insel. Sie fahren rund um den Walfjord nach Borgarnes und weiter zur Halbinsel Snæfellsnes. In Gerðuberg gibt es einen Halt, um die eindrückliche Klippe aus Dolerit, einem grobkörnigen Basaltgestein, zu besichtigen. Am Nachmittag bietet sich ein schöner Spaziergang am hellen Muschelstrand in Búðir an. Die Ortschaft, die lediglich aus einem Hotel besteht, ist vor allem berühmt wegen ihrer schwarzen Kirche.

 

Berg Kirkjufell auf der Halbinsel Snaefllsnes, Island (c) Max Schmid/Kontiki Reisen  Schwarze Kirche von Budir, Island (c) Reto Hügli/Kontiki Reisen

 

3. Tag: Halbinsel Snæfellsnes
Der heutige Tag beginnt mit einem Abstecher an den Sandstrand von Dritvik, bevor Sie dann den zauberhaften Snæfellsjökull-Nationalpark mit seinen Gletschern erkunden. Auf der Halbinsel Öndverðarnes bietet sich, je nach Wetter, die Möglichkeit, eine schöne Wanderung durch die herrliche Natur zu unternehmen.


4. Tag: Erlebnis Hochland
Heute verlassen Sie die Halbinsel Snæfellsnes und fahren wieder Richtung Süden. Erleben Sie ein weiteres Naturspektakel aus der Nähe: Der Wasserfall Hraunfossar sprudelt direkt aus erstarrter Lava. Weiter geht es im Hochland über die Kaldidalur-Piste und vorbei an eindrücklicher Gletscherkulisse ins Reich der Elfen und Trolle.

 

 Geysir Strokkur im Haukadalur Tal, Blaskogabyggd, Sudurland, Island (c) huber-images.de / Delpho Manfred Papageitaucher am Strand von Reynisfjara (c) Reto Hügli/Kontiki Reisen

 

 

5. Tag: Goldenes Dreieck
Entdecken Sie den von landschaftlicher Schönheit geprägten Þingvellir-Nationalpark, wo im Jahr 930 das isländische Parlament gegründet wurde, den weltberühmten Geysir Strokkur und den Goldenen Wasserfall, Gullfoss. Nach den «grossen drei» gewinnen Sie einen Einblick in die Prozesse des Gewächshaus-Gartenbaus
und die Nutzung von Erdwärme im isländischen Gartenbau mit dem Besuch in Friðheimar.

 

6. Tag: Südisland
Heute fahren Sie zum Kap Dyrhólaey – der Steinfelsen ist der südlichste Punkt Islands und auch als Vogelparadies bekannt. Nebst Seeschwalben finden Sie hier auch grosse Kolonien Papagei­taucher. Geniessen Sie den grandiosen Ausblick auf die schwarzen Lavasandstrände rundherum. Unterwegs treffen Sie auf die Wasserfälle Skógafoss und den magischen Seljalandsfoss, hinter dem Sie durchspazieren können.

 

Blick vom Turm der Hallgrimskirche auf Reykjavik und zur Esja (914m), Island (c) huber-images.de / Busse Jürgen

 

 

7. Tag: Hippes Reykjavík

Gemütlich geht es heute zurück nach Reykjavík. Die kleine Metropole mit all ihren speziellen Winkeln und Gassen werden Sie zu Fuss erkunden. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Hauptstadt auf eigene Faust zu entdecken, nach Souvenirs zu stöbern oder in einem der gemütlichen Cafés die Reise ausklingen zu lassen. Gemeinsame

s Abschluss-Abendessen.
Fakultativ haben Sie heute auch die Möglichkeit, eine Walsafari ab Reykjavíks altem Hafen zu unternehmen und dabei mit ein bisschen Glück auch noch die grosse Vielfalt an Meeressäugern kennenzulernen.

 

8. Tag: Auf Wiedersehen, Island!

Nutzen Sie den Vormittag nochmals, um durch die Strassen Reykjavíks zu schlendern oder den tollen Ausblick am Hafen zu geniessen, bevor es dann mit dem Kontiki-Direktflug ab Keflavík zurück in die Schweiz geht.

 

 

 

Reisedaten

 

16. 6. – 23. 6. 2017

04. 08. – 11. 8. 2017

 

Preis pro Person

Im Doppelzimmer: CHF 2990.–

Im Einzelzimmer: CHF 3590.–

 

Optionale Leistungen pro Person

Walsafari Reykjavík: CHF 73.–

CO2-Kompensation des Fluges CHF 28.–

 

Inbegriffen

  • Kontiki-Direktflug Zürich – Keflavík – Zürich mit Edelweiss Air in der Economyklasse
  • Flughafen- und Sicherheitstaxen im Wert von CHF 140.–
  • 7 Übernachtungen in einfachen Hotels und Gästehäusern inkl. Halbpension
  • Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung ab Flughafen Keflavík bis Reykjavík (Tag 1 – 7)
  • Busfahrten im Reisebus gemäss Programm
  • Alle erwähnten Ausflüge, Führungen, Eintritte und Transfers
  • Ausführliche Reisedokumentation

 

Nicht inbegriffen

  • SOS-Schutzpaket CHF 74.–
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Nicht erwähnte Landausflüge und Transfers

 

Gruppengrösse

Minimum 15, Maximum 25 Teilnehmende

 

 

 

 

Beratung und Anmeldung

Kontiki Reisen

Bahnhofstrasse 31

5400 Baden

Telefon 056 203 66 88

infoanti spam bot@kontikianti spam bot.ch

 

 

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kontiki Reisen.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

 

Reisebericht aus der Zeitlupe 12-2016: Initiates file downloadPDF