Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Witwen unter sich

Seit bald siebzig Jahren besteht das Gesprächsangebot des Evangelischen Frauenbunds Zürich (EFZ) für verwitwete Frauen. Besuchten früher vor allem betagte Witwen die Gesprächsnachmittage, kommen heute vermehrt auch jüngere Witwen zu den Treffen. Die Methodik hat sich verändert, geblieben ist die tröstliche und solidarische Atmosphäre der Gruppe.

Jede verwitwete Frau hat monate- oder oft jahrelang das Bedürfnis, vom monumentalen Ereignis des Todes des Lebensgefährten zu erzählen. Die Treffen des Evangelischen Frauenbundes Zürich erfüllen genau diesen Zweck. Es muss nichts erklärt werden, jede Frau in der Runde weiss, wovon die Erzählende spricht – ganz im Gegensatz zum Alltag mit oft kränkenden und unsorgfältigen Kommentaren der Mitmenschen. Das Wahrgenommenwerden in der Gruppe sowie die gefühlte Solidarität vermitteln ein starkes Gefühl von Geborgenheit. «Hier darf ich sein, wie ich mich fühle, und erhalten Trost und Zuwendung anstatt Ratschläge», ist ein oft gehörter Kommentar der Teilnehmerinnen. Geleitet werden die Nachmittage von Heidi Hofer Schweingruber und Sandra Riklin, beide Fachfrauen für Trauer- und Prozessbegleitung, unter dem Motto «Wir zerbrechen nicht – wir wachsen!».

 

Das nächste Treffen findet am Donnerstag, 9. Mai, statt. Auskunft beim Evangelischen Frauenbund in Zürich, Telefon 044 405 73 30

 

www.vefz.ch/treffpunkte/index.php