Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Von Nahem erlebt

Margrit Läubli spricht über César Keiser, Ruth über Friedrich Dürrenmatt, Ernst Halter über Erika Burkart – Angehörige und Partner erzählen über ihre Zeit mit grossen Schweizer Autorinnen und Autoren des 20. Jahrhunderts.

Niemand weiss Persönlicheres über diese Persönlichkeiten zu erzählen als ihre Partnerinnen, Ehemänner, Töchter, Söhne und Freunde. In der Reihe «Hottinger Literatur Gespräche», organisiert von Charles Linsmayer, reden sie über das Leben an der Seite von und mit César Keiser, Walter Vogt oder Kurt Guggenheim. Margrit Läubli ist die Ehefrau von César Keiser und war ab 1962 seine Bühnenpartnerin. Die Malerin, Sängerin und Komponistin Ruth Dürrenmatt, geboren 1951, ist die jüngste Tochter von Friedrich Dürrenmatt. Walter Vogts Witwe Elisabeth Vogt weiss, dass das Zusammenleben mit dem experimentierfreudigen Nonkonformisten Walter Vogt nicht immer einfach war. Und der Autor Ernst Halter bringt uns seine Ehefrau Erika Burkart näher.

 

·      26. Oktober: Margrit Läubli über César Keiser

·      27. November: Ruth Dürrenmatt über Friedrich Dürrenmatt

·      29. Januar: Elisabeth Vogt über Walter Vogt

·      26. Februar: Ernst Halter über Erika Burkart

·      26. März: Charles Linsmayer über Kurt Guggenheim

 

Theater Neumarkt, Neumarkt 5, 8001 Zürich, jeweils 20 Uhr, Eintritt CHF 25.–, Opens external link in new windowwww.theaterneumarkt.ch, Mail ticketsanti spam bot@theaterneumarktanti spam bot.ch, Telefon 044 267 64 64