Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

SBB bieten Schutzbrief an

Wer sich vor dem Moment fürchtet, im Zug das Portemonnaie oder den Hausschlüssel zu verlieren, kann sich nun bei den SBB für die finanziellen Folgen versichern lassen.

Erwin Lorenzen  / pixelio.de

Erwin Lorenzen / pixelio.de Es kann schnell gehen, und man hat es liegen lassen: das Portemonnaie im Zug, oder die Tasche auf dem Bussitz. Der Verlust schlägt im ersten Moment auf die Moral – und dann auf den Geldbeutel. Denn es ist nicht gerade billig, all die Ausweise, Bankkarten oder die diversen Schlüssel am Schlüsselbund zu ersetzen.

 

Seit kurzem bieten die SBB in Zusammenarbeit mit der Versicherung Allianz für diesen Fall einen so genannten «Schutzbrief des öffentlichen Verkehrs» an. Für einen bescheidenen jährlichen Betrag kann man sich ohne Selbstbehalt gegen die Kosten versichern, die ein solches Malheur mit sich ziehen. Dies gilt sowohl im Falle eines Verlustes als auch eines Diebstahls von persönlichen Karten, Ausweisen, Schlüsseln oder auch des Reisegepäcks.

 

Ebenfalls versichert sind der Verlust einer Hand- oder Brieftasche und die Folgekosten, die wegen eines Zuges entstehen, der sich um mehr als 30 Minuten verspätet.

 

Weitere Informationen: Opens external link in new windowwww.sbb.ch