Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Regina mit den Scherenhänden

Seit 35 Jahren ist Regina Martin fasziniert von Scherenschnitten. Nun stellt die Präsidentin der «Freunde des Scherenschnitts» ihre Arbeiten in Saanen aus.

(c) Regina Martin

(c) Regina Martin 

Die Bilder zeugen von einer Idylle, wie sie auch heute noch gerne zelebriert wird in der Schweiz. Berge, Bäume, niedliche, alte Holzhäuser, und eine Menge Tiere. Kühe, Gämsen, Schweine, Ziegen, doch am liebsten schneidet Regina Martin Pferde zurecht. Natürlich keine echten, sondern solche aus Papier. Regina Martin ist leidenschaftliche Scherenschnittkünstlerin.

Ihre nicht selten grossformatigen Werke sind nun im Heimatwerk Saanen zu sehen. Das Saanenland gilt als Hochburg des Scherenschnitts. Am 11., 18. und 25. Februar kann man der Schönriederin zwischen 10 und 12 Uhr im Heimatwerk sogar beim Schneiden zuschauen. Die Arbeiten der Präsidentin des «Schweizerischen Vereins Freunde des Scherenschnitts» sind von einer verblüffenden Detailliebe, alleine die Ornamente oder die Blumenmuster, welche die Sujets umrahmen, würden viele andere verzweifeln lassen.


Scherenschnittausstellung von Regina Martin, Glasbodenraum des Heimatwerks Saanen, noch bis am 11. März 2017. Mo. bis Fr., 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18:30 Uhr, Sa. 9 bis 17 Uhr. Mehr Informationen: Opens external link in new windowwww.heimatwerk-saanen.ch, Opens external link in new windowwww.scherenschnitt-atelier.ch