Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Pro-Senectute-Angebote im November/Dezember

Sportliche, kulturelle und soziale Höhepunkte aufs Jahresende hin – hier finden Sie eine Auswahl der vielfältigen Pro-Senectute-Aktivitäten und -Dienstleistungen. Informieren Sie sich bei Ihrem Kanton oder übers Internet.

 

Aargau

 

Neues und Bewährtes ein bunter Mix

Auch für das erste Halbjahr 2018 haben wir wieder ein abwechslungsreiches, vielfältiges Kursprogramm ausgearbeitet. Neu bieten wir im Bereich «Informatik und Neue Medien» einen persönlichen Support bei Ihnen zu Hause an. Ob Sie individuelle Unterstützung bei der Anwendung Ihres Smartphones benötigen, Probleme mit ihrem PC oder Drucker haben oder einen Internetanschluss einrichten möchten – unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

Bei den begleitenden Führungen und Besichtigungen können wieder viele spannende Einblicke gewonnen werden. Wir bieten Ihnen eine bunte Palette von Firmenbesichtigungen, Museumsbesuchen und Natur-Themen an. Nebst vielen altbewährten und neuen Kursen stehen auch wieder Informationsanlässe zu unterschiedlichen Themen wie zum Beispiel «Die Haut im Alter» oder «Finanzielle Planung Pensionierung» auf dem Programm. Kursprogramm und Informationen:

www.ag.prosenectute.ch, Mail infoanti spam bot@ag.prosenectuteanti spam bot.ch, Telefon 062 837 50 70

 

 

Appenzell Ausserrhoden

 

Selbstbestimmt älter werden

Am Montag, 4. Dezember, findet um 14:15 Uhr in Heiden ein Vortrag zum Thema Patientenverfügung statt. Am 30. November erläutern Fachleute das Thema «Älter werden – gesund und selbständig bleiben». Unsere Linedance-Gruppe trifft sich jeden Montag um 17 Uhr in Herisau. Im Trauercafé vom 7. Dezember besteht die Möglichkeit, Erfahrungen mit anderen Trauernden auszutauschen. Für Teilnehmer/innen aus Teufen, Gais und Bühler besteht ein Fahrdienst nach Herisau. Wie weit kann mit einem Vorsorgeauftrag über die Urteilsunfähigkeit hinaus bestimmt werden ( z. B. bei Hausverkauf) und wann muss die KESB (Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde) eingreifen? Die nächsten Vorträge zu Selbstbestimmung im Alter und zum Erwachsenenschutzrecht finden am 11. Dezember in Herisau und am 8. Januar in Teufen statt, Beginn jeweils um 18 Uhr. In Reprisenkino «KiNomol» in Heiden zeigen wir am 5. Dezember «Florence Foster Jenkins» und am 19. Dezember «Die Hütte», Beginn jeweils um 14:15 Uhr. Das vollständige Kursprogramm sowie Informationen erhalten Sie unter:

Opens external link in new windowwww.ar.prosenectute.ch oder Telefon 071 353 50 30.

 

 

Appenzell Innerrhoden

 

Musikalischer Advent

Mit der Senioren-Stobete bringen wir am Sonntag 26. November etwas Heiterkeit in trübe Novembertage. Musik und Tanz erwarten Sie im Hotel Hecht in Appenzell. Geniessen Sie mit ihren Enkelkindern die stimmungsvolle Vorweihnachtszeit beim Kerzenziehen und gestalten Sie persönliche Geschenke: Dazu sind Sie am 4. und 11. Dezember von 14 bis 19 Uhr im Mesmerhaus an der Marktgasse 8a in Appenzell eingeladen. Während der Wintermonate laden weitere Anlässe zur Gemeinschaft ein: Mittagstische, Spielnachmittage und Gesangsproben in Appenzell und Oberegg sowie wöchentlich Turn- und Gymnastikstunden in allen Bezirken. Wir wünschen Ihnen eine fröhliche und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Weitere Informationen in der Tagespresse und jederzeit unter www.ai.pro-senectute.ch. Für Rückfragen: Telefon 071 788 10 21

 

 

Basel

 

Baumpflege fällig?

Der Zwetschgenbaum im Garten trägt kaum noch Früchte – könnte ein Rückschnitt die Ernte wieder steigern? Und die angebrochenen Äste der Zeder im Vorgarten – sind sie eine Gefahr für die Passanten auf dem Trottoir? Falls Sie solche Gedanken plagen, hilft ein Anruf beim Gartendienst von Pro Senectute beider Basel.

Früher hat man ja alles selber gemacht, hat die Rosen geschnitten und mit Freude die ganze Pracht der rankenden Clematis bewundert. Doch irgendwann merkt man, dass die Arbeit nicht mehr so leicht von der Hand geht und einem alles ein bisschen schwerer fällt als früher… Und demnächst steht das Schneiden der Bäume, Hecken und Sträucher an, da der Winter die biologisch beste Zeit für den Eingriff ist. Die Bäume haben das Laub abgeworfen, die Säfte sind in die Wurzeln und den Stamm zurückgeflossen. Deshalb verlieren die Bäume in dieser Jahreszeit am wenigsten Nährstoffe durch den Schnitt. Zudem erkennt der Gärtner besser, wo er schneidet. Doch: Wer übernimmt diese Arbeiten?

Hier bietet das Gartenteam von Pro Senectute beider Basel Unterstützung an. Das Angebot reicht von einzelnen Aufgaben bis zum Gartenunterhalt im Dauerauftrag. Ressortleiter Roman Hauri berät die Kundinnen und Kunden kompetent und ausführlich und organisiert auch gerne Maschinen und Geräte für Spezialaufträge.

Opens external link in new windowbb.pro-senectute.ch/hilfe-zuhause/gartenarbeiten, Telefon 061 206 44 77

 

 

Kanton Bern

 

Ab November haben alle Regionen im Internet die Adresse

Opens external link in new windowwww.be.prosenectute.ch

 

Region Bern:  

Kursprogramm «active»: Möchten Sie Windows 10 oder Ihr iPhone besser kennen lernen? In einer Gruppe vielfältige Ausflüge unternehmen? Mit einem Sprachkurs oder in unseren Denk-Cafés dem Geist was Gutes tun? Daneben bieten wir ein Bewegungsprogramm an, das von Yoga, Minitrampolin, Wassergymnastik und Outdoorsport alles beinhaltet, was Freude bereitet und fit hält.

Telefon 031 359 03 03

Biel/Bienne-Seeland:  

Tanzen regt den Kreislauf an, trainiert das Gehirn, fördert das Gleichgewicht und ermöglicht neue Begegnungen. Tanznachmittage in Lyss am Mittwoch und Sonntag. Genaue Daten und nähere Infos erhalten Sie unter:

Telefon 032 328 31 11

Berner Oberland:  

Unser umfangreiches Kurs- und Veranstaltungsprogramm bietet etliche Möglichkeiten, sich in verschiedenen Interessengebieten zu betätigen wie z.B. Chinesisch, Griechisch, Einblick ins Stadttheater Bern, sichere Nutzung des Internets, Radiosendungen gestalten, spannende Sportferien, aber auch Vieles, das sich bestens bewährt hat. Erfahren Sie mehr und verlangen Sie das Programm unter:

Telefon 033 226 70 70, Mail Opens window for sending emailb+s.oberlandanti spam bot@be.pro-senectuteanti spam bot.ch

Emmental-Oberaargau:  

«activ» ins erste Halbjahr 2018, mit einer weiteren, interessanten Ausgabe. Im Programmheft finden Sie viele Angebote zu Themen wie Vorsorgen und Mitbestimmen, Mobil sein & bleiben, Unterwegs im Netz – aber sicher oder Gangsicherheitskurse. Möchten Sie tanzen, singen, jassen oder Ferien machen? «activ» in der Natur oder in der Halle unterwegs sein? Dann bestellen Sie auch diese Ausgabe und lassen Sie sich von der Vielfalt überraschen:

Telefon 062 916 80 90

 

 

Freiburg

 

Starten Sie mit uns in den Winter

… und entdecken Sie verschiedene Angebote von Pro Senectute Freiburg. Das neue Aktivitäten-Programm Sport, Bildung und Freizeit ist jetzt kostenlos bei uns erhältlich! Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es werden zum Beispiel Sprachkurse, Seniorenjass, Welttanzen, Langlauf und viele weitere Kurse angeboten. Zögern Sie nicht, uns für weitere Information zu kontaktieren. Auskunft:

Telefon 026 347 12 40, Mail infoanti spam bot@fr.prosenectuteanti spam bot.ch, www.fr.prosenectute.ch

 

 

Graubünden

 

Älter werden aber sicher!

Pro Senectute Graubünden lanciert anfangs 2018 die Kampagne «Älter werden – aber sicher!». Unser Kurs- und Veranstaltungsprogramm «envista» beschäftigt sich im ersten Halbjahr mit Kursen und Veranstaltungen intensiv mit dem Thema. Marco Cortesi, Leiter der Medienstelle der Stadtpolizei Zürich, hat dazu ein spannendes und sehr persönliches Vorwort verfasst. Das Ziel der Kampagne ist, allen Aspekten rund um die Sicherheit beim Älterwerden eine Plattform zu geben und mit älteren und jüngeren Menschen übers Alter und Altern, über Sicherheit, Big Data, Wohnen, Ernährung, Bewegung, Freizeitgestaltung und Freiwilligenarbeit zu philosophieren. Mehr zur Kampagne erfahren Sie im nächsten «envista», das Ende Dezember erscheint.

Telefon 081 252 75 83, Opens window for sending emailinfoanti spam bot@gr.prosenectuteanti spam bot.ch

 

 

Luzern

 

Neues Halbjahres-Kursprogramm «impulse»

Machen Sie mit – halten auch Sie sich körperlich und geistig fit. Das Zitat von Gunther Karsten, deutscher Gedächtnissportler und Buchautor, spiegelt perfekt die Motivation unserer rund 450 Teilnehmenden in den 55 laufenden Sprachklassen wieder. Im Pro-Senectute-Sprachkurs ist es möglich, die Sprache von Grund auf Schritt für Schritt neu zu lernen oder sich stufengerecht zu verbessern. Und darüber hinaus neue Leute kennen zu lernen, mehr über das Land und die Kultur zu erfahren, das Gedächtnis zu trainieren und dies alles mit grossem Spass. Nebst den vielen bewährten Angeboten, beinhaltet das neue Halbjahres-Kursprogramm «impulse» aber auch wieder einige neue interessante Kurse, so unter anderem Nothilfe für Grosseltern, Acrylmalen, Trommeln – Rhythmus, Wasserfitness im See, Spazier-Treff, auf zu neuen Ufern. Dies sind allerdings nur einige Kurse aus dem wiederum grossen und vielfältigen Halbjahreskursangebot. Ein Blick ins neue Halbjahres-Kursangebot lohnt sich.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei Bildung+Sport:

Telefon 041 226 11 99, Mail bildung.sportanti spam bot@lu.prosenectuteanti spam bot.ch

Die Kurse können auch online über Opens external link in new windowwww.lu.prosenectute.chOpens external link in new window gebucht werden.

 

 

Nidwalden

 

Vielfältiges Programm

Mittagstisch am Samstag, 2./16. Dezember; Leserunde am Montag, 4. Dezember von 14 bis 15.30 Uhr; Smartphone Grundkurs am Montag, 4./11. Dezember von 9 bis 11 Uhr; Mundharmonika-Treff am Dienstag, 5. Dezember von 17.45 bis 18-45 Uhr; Spielnachmittag am Dienstag, 5. Dezember von 14 bis 17 Uhr; Auf der Suche nach dem idealen Smartphone am Montag, 11. Dezember von 14 bis 15.30 Uhr; Weihnachtsmarkt in Colmar (F) Tagesausflug; Line Dance am Mittwoch, 22. und 29. November, von 8.30 bis 10 Uhr (Fortgeschrittene) und von 10.15 bis 11.45 Uhr (leicht Fortgeschrittene) im Spritzenhaus Stans. Drehscheibe Nidwalden am Freitag, 24. November, von 9 bis 11 Uhr am St. Klara-Rain 1 in Stans, Tänze aus aller Welt am Montag, 27. November, von 9 bis 11 Uhr im Pfarreiheim Stans. Auskunft:

Pro Senectute Nidwalden, St. Klara-Rain 1, 6370 Stans.

Telefon 041 610 76 09, Mail infoanti spam bot@nw.prosenectuteanti spam bot.ch, www.nw.prosenectute.ch

 

 

Obwalden

 

Stress mit dem Billettautomaten?

Dank dem Kurs «Mobil sein und bleiben» sind Sie sicher und gut informiert zu Fuss und mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs. Am Donnerstag, 7. Dezember um 13.30 Uhr geben Ihnen Experten der Kantonspolizei Obwalden, der Postauto AG und der Zentralbahn praktische Tipps. Dieser Kurs ist kostenlos, melden Sie sich frühzeitig an. Im Kurs Kunstbetrachtung lernen Sie Architekten, Bildhauer und Maler sowie ihre Werke in der Zeit vom Barock bis zum Klassizismus kennen. Der Kurs startet am 16. Januar.

Informieren Sie sich bei uns über die ganzjährigen Angebote wie Volkstanz, Tennis, Turnen und Aqua Fitness. Fällt Ihnen das Kochen schwer? Unsere Verträgerinnen liefern Ihnen ausgewogene Mahlzeiten. Informieren Sie sich unverbindlich bei uns.

Telefon 041 666 25 45, Mail info@ow.prosenectute.ch, www.ow.prosenectute.ch.

 

 

Schaffhausen

 

Facebook, WhatsApp und Co.

Wie vernetze ich mich mit Freunden und Familie? Wie kommuniziere ich mit WhatsApp? Wie kann ich gebrauchte Artikel online verkaufen? Haben Sie sich auch schon gefragt, wie Facebook funktioniert, wie es entstanden ist und was Sie damit machen können? Möchten Sie mit WhatsApp kommunizieren, wissen aber nicht, wie das möglich ist, wie sicher es ist und wie Sie es einrichten können. Diese Fragen werden in unseren Kursen beantwortet und ein WhatsApp-Konto kann direkt auf Ihrem Smartphone eingerichtet werden. Lernen Sie Online-Plattformen kennen, um gebrauchte Artikel zu verkaufen oder zu kaufen. Sie brauchen keine speziellen Vorkenntnisse. Seien Sie neugierig und fragen Sie nach den Terminen:

Mail karin.schmidtanti spam bot@sh.pro-senectuteanti spam bot.ch, Telefon 052 634 01 30, www.sh.prosenectute.ch

 

 

Schwyz

 

Winterplausch

 

Region Ausserschwyz: 

Schneeplausch, Skifahren, Wandern und Wellness mit Hotelkomfort. 2018 gibt es tolle, abenteuerliche Ferienangebote. Winterliches Finnisch Lappland im Februar. Mehrtägige Schneeschuhtouren im Val Müstair, in Bivio und am Bernina.  Fünf Tage Skifahren mit Wellness in Schruns im März. Wanderreise Cinque Terre im Mai. Fotos schiessen und bearbeiten mit Smartphone und Tablet. Haben Sie Probleme mit Ihrem PC oder Tablet? Bringen Sie Ihre Fragen an eine Fachperson in der Computer-Lernwerkstatt. Kultur und Begegnung – Adventsfeier im Kloster Einsiedeln. Eine winterliche Wanderung mit der Wandergruppe Höfe. Das neue Programm bei Pro Senectute Ausserschwyz, Postfach 446, 8853 Lachen:

Telefon 055 442 65 55, Mail lachenanti spam bot@sz.pro-senectuteanti spam bot.ch, www.sz.pro-senectute.ch

 

 

Solothurn

 

Drei Generationen im Klassenzimmer

Beim Projekt Senioren im Klassenzimmer besuchen Seniorinnen und Senioren während einem halben Tag pro Woche eine Schul- oder Kindergartenklasse. Sie können ihre Fähigkeiten einbringen und unterstützen die Schüler/innen zum Beispiel beim Handarbeiten, Werken oder Lesen; oder sie erzählen eine Geschichte oder haben einfach ein offenes Ohr für die Anliegen der Kinder. Die Förderung der Beziehungen zwischen den Generationen steht dabei im Vordergrund. Die Einsätze sind unentgeltlich und werden freiwillig geleistet. Pro Senectute gewährleistet das Zusammenführen der Senior/innen mit der Schule und koordiniert die Einsätze. Im Kanton Solothurn läuft das Projekt an diversen Schulen mit insgesamt 190 Freiwilligen. Interessierte Senior/innen wie auch Schulleiter können sich bei Pro Senectute melden. Kontakt:

Sabina Lutz, Telefon 032 626 59 56, Mail Opens window for sending emailsabina.lutzanti spam bot@so.prosenectuteanti spam bot.ch

 

 

St. Gallen

 

Die Fachstelle für Altersfragen ganz in Ihrer Nähe

Benötigen Sie Hilfe im Haushalt, bei der Bewältigung des Schriftverkehrs oder beim Ausfüllen der Steuererklärung? Haben Sie Fragen zu Ihren Finanzen oder Versicherungen, zu Wohnformen im Alter? Interessieren Sie sich für einen Kurs oder eine sportliche Betätigung? Suchen Sie eine Einsatzmöglichkeit, z.B. als Kursleiter, als Mitarbeiterin im Steuererklärungsdienst oder im Besuchsdienst? Mit Fragen und Anliegen im und ums Alter sind Sie bei Pro Senectute immer an der richtigen Adresse! Ob als ältere Person oder als Angehörige.

Unsere Dienstleistungen: Informations- und Beratungsdienst / Hilfen zu Hause / Infostelle Demenz / Administrativer Dienst / Steuererklärungsdienst / Coaching für betreuende Angehörige

Erkundigen Sie sich bei einer der nachstehenden Regionalstellen über die verschiedenen Angebote. Diese finden Sie auch im Internet unter Opens external link in new windowwww.sg.prosenectute.ch.

Stadt St. Gallen

Telefon 071 227 60 00, Mail st.gallenanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

Rorschach und Unterrheintal

Rorschach: Telefon 071 844 05 16, Mail rorschachanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

Rheintal-Werdenberg-Sarganserland

Altstätten: Telefon 071 757 89 00, Mail rheintalanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

Buchs: Telefon 081 750 01 50, Mail buchsanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

Sargans: Telefon 081 750 01 50, Mail buchsanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

Zürichsee-Linth

Uznach: Telefon 055 285 92 40, Mail uznachanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

Wil-Toggenburg:

Wil: Telefon 071 913 87 87, Mail wilanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

Wattwil: Telefon 071 987 66 44, Mail wattwilanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

Gossau und St. Gallen Land

Gossau: Telefon 071 385 85 83, Mail gossauanti spam bot@sg.pro-senectuteanti spam bot.ch

 

 

Thurgau

 

Besuch am Dienstag, 12.12.17 im Krippenmuseum in Stein am Rhein mit privater Führung

Im ältesten, noch original erhaltenem Haus – erbaut im Jahr 1302 – und mitten in der Fussgängerzone der wunderschönen Stadt Stein am Rhein ist die Krippenwelt zuhause, die wir an diesem Advent-Nachmittag besuchen. Der Name Krippenwelt weist bereits darauf hin, dass hier nicht nur Krippen aus der ganzen Welt gezeigt werden, sondern auch auf die Welt aufmerksam gemacht wird, die hinter den ausgestellten Krippen steht. Diese Welt wird vor allem bei der Führung durch das Museum sichtbar, erlebbar und verstehbar. Zurzeit können 596 Krippen aus über 80 Ländern dieser Welt entdeckt und bestaunt werden. Die Krippenwelt verleiht gerade in der Adventszeit eine unvergleichliche Stimmung. Nach einer Kaffeepause im Museums-Bistro können Sie noch die Adventstimmung beim Weihnachtsmarkt im historischen Städtchen besuchen. Auskunft & Anmeldung:

Telefon 071 626 10 83Opens external link in new window, www.tg.prosenectute.ch

 

 

Ticino e Moesano

 

Sport, Bildung, Feier und mehr

… für deutschsprachige Senioren und Seniorinnen. Es ist wieder soweit: Wir feiern alle zusammen Weihnachten! Kommen Sie zahlreich mit Freunden und Bekannten zum Centro regionale Muralto am 14. Dezember ab 15 Uhr. Es erwarten Sie eine Panettonata mit Sekt, musikalische Unterhaltung und eine Kunstausstellung. Pro Senectute Ticino e Moesano hat im Locarnese nebst Sportangeboten viele Bildungskurse im Programm. Die Tanzgruppe vom Freitag aus Locarno schwingt das Bein ab sofort im neuen Centro socio-culturale del Locarnese. Am 4. Dezember findet der Einführungskurs zum Docupass statt, dem Vorsorgedossier von Pro Senectute (auf Italienisch).

Details und Programme unter Opens external link in new windowwww.prosenectute.orgOpens external link in new window. Kursprogramme sind kostenlos im Sekretariat des Centro regionale erhältlich, Telefon 091 912 17 17, Mail Opens window for sending emailinfoanti spam bot@creativ.centeranti spam bot.org.

Infos und Anmeldungen über das Centro regionale von Pro Senectute, Frau Fux, Viale Cattori, 6600 Muralto, Telefon 091 759 60 20.

 

 

Uri

 

Das neue Sportprogramm ist erschienen

Anfang Dezember finden die Schnuppertage für Langlaufinteressierte statt. Die Langlaufgruppe wird ab Januar immer Dienstags unterwegs sein. Winterwandern und Schneeschuhlaufen stehen wöchentlich mittwochs und donnerstags im Programm und auch Skifahren ist darin zu finden. Es finden wiederum die beliebten Langlaufferienwochen und die Ski- und Winterwanderferien in Seefeld statt. Weitere Informationen bei Pro Senectute Uri:

Telefon 041 870 42 12 Mail info@ur.prosenectute.ch

 

 

Zug

 

Das neue HORIZONTE ist da!

Vielfältige Kurse und spannende Artikel: Möchten Sie eine neue Sprache lernen, Ihre PC-Kenntnisse vertiefen oder sich gemeinsam mit Gleichgesinnten an der frischen Luft bewegen? Gestalten Sie Ihre freie Zeit nach ihren Vorlieben und Interessen. Denn eine abwechslungsreiche Freizeit hilft, körperlich aktiv und geistig fit zu bleiben und hält soziale Kontakte aufrecht. Im Dezember erscheint das neue HORIZONTE, das Magazin für ältere Menschen im Kanton Zug. Stöbern Sie durch unser vielfältiges Kursprogramm und erfahren Sie mehr über Pro Senectute Zug und ihre breite Angebotspalette. Bestellen Sie das HORIZONTE kostenlos unter:

Mail infoanti spam bot@zg.prosenectuteanti spam bot.ch, Telefon041 727 50 50

 

 

Zürich

 

Beschwingt durch Leben mit Everdance ®

Everdance® kombiniert einfache Schritte und Choreografien mit bekannten Musikhits. Tänzerinnen und Tänzer sind dabei nicht auf eine Partnerin oder einen Partner angewiesen, sondern tanzen lose in der Gruppe.

Der Paartanz alleine bringt rasch Freude und Befriedigung. Auch Untrainierte und Tanz-Unerfahrene können ab der ersten Lektion mittanzen und die Bewegungen geniessen. Die Schritte sind einfach – und falls ein Schritt nicht behagt, kann man ihn durch einen anderen ersetzen. Everdance®, speziell für Pro Senectute Kanton Zürich entwickelt, nimmt Rücksicht auf alle, die sich nicht mehr so verausgaben können, die sich wegen einer Operation oder Krankheit unsicher fühlen, Mühe mit dem Gleichgewicht, Drehungen oder der Orientierung haben.

Vom Tanzen profitieren Körper und Geist. Die Wissenschaft hat bewiesen: Tanzen ist ein wirkungsvolles, ganzheitliches Training, das Koordination, Kondition und beide Hirnhälften fördert. Es hält die Gelenke geschmeidig und kräftigt Muskeln, Knochen und das Herz. Es erfordert Konzentration und ermöglicht ein Gefühl des Fliessens und des sich Vergessens. Leitende und Teilnehmende sind sich einig: «Everdance macht Spass!» Pro Senectute Kanton Zürich hofft, dass sich das Tanzfieber in der ganzen Schweiz verbreitet.

Informationen:Opens external link in new window pszh.ch