Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Portrait eines Hoffnungsträgers

Was haben Wim Wenders und Papst Franziskus gemeinsam? Einen neuen Kinofilm über den südamerikanischen Pontifex.

«Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes», www.universalpictures.ch

«Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes», www.universalpictures.ch

 

In diesem vom Vatikan in Auftrag gegebenen 96-minütigen Dokumentarwerk spielt Franziskus sich selbst, das heisst, er spricht zum Publikum: über seine Mission, über Missstände, über Mitmenschen. Dazwischen wird dem Papst bei Auftritten auf der ganzen Welt über die Schulter geblickt, dank zum Teil noch unveröffentlichtem Archivmaterial. Und es wird der Bogen gespannt zum heiligen Franz von Assisi – Namensgeber und Vorbild des Kirchenoberhaupts. Entstanden ist ein sehr sehenswertes Porträt eines warmherzigen und weltoffenen Mannes, das auch diejenigen Menschen berührt und zum Nachdenken anregt, die sich als nicht religiös bezeichnen.

 

«Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes» läuft in Deutschschweizer Kinos.

Opens external link in new windowwww.universalpictures.ch