Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Philosophische Vorträge

Bernhard Billeter, selber auch Autor, hat sich intensiv mit dem Nachlass seines Onkels, dem deutschen Philosophen Heinrich Springmeyer, beschäftigt. Daraus entstanden ist ein Buch, in dem vierzehn wichtige Vorträge von Springmeyer nachzulesen sind.

Buchcover: Bernhard Billeter (Hrsg.): Heinrich Springmeyer – Ein Philosoph im Gespräch mit Naturwissenschaftlern. Vorträge für die Erwachsenenbildung in verständlicher Sprache.

Bernhard Billeter, Prof. Dr. phil., war als Musiker und Lehrbeauftragter der Universität in Zürich tätig. In intensiven Gesprächen setzte er sich mit seinem angeheirateten Onkel, dem deutschen Philosophen Heinrich Springmeyer (1897–1971), auseinander. Dieser hatte sich als Autor wissenschaftlicher Texte und als Dozent an verschiedenen Universitäten einen Namen gemacht; seine philosophischen Vorträge für die Erwachsenenbildung richteten sich an ein breites Publikum von interessierten Laien.

 

Als sein Nachlassverwalter hat Bernhard Billeter nun in einem Buch mit dem Titel «Heinrich Springmeyer – Ein Philosoph im Gespräch mit Naturwissenschaftlern» vierzehn Vorträge seines Onkels herausgegeben. Mit einer Ausnahme stammen diese aus der Zeit zwischen 1953 und 1970 und werfen aus der damaligen philosophischen Perspektive einen Blick auf die grossen Fragen von Ethik, Menschsein und Weltanschauungen.

 

Bernhard Billeter, selber Autor zahlreicher musikphilosophischer Aufsätze, ergänzt Springmeyers Vorträge mit dessen Lebenslauf, einer Einführung in die Materie und mit diversen Kommentaren.

 

 

Bernhard Billeter (Hrsg.): Heinrich Springmeyer – Ein Philosoph im Gespräch mit Naturwissenschaftlern. Vorträge für die Erwachsenenbildung in verständlicher Sprache. Eigenverlag 2016, 223 S., ca. CHF 14.90