Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Nikolaus-Feier in Fribourg

Der heilige Bischof Nikolaus von Myra ist der Schutzpatron von Stadt und Kathedrale Fribourg. Deshalb feiert die Stadt jeweils am ersten Samstag im Dezember eine grosse Nikolaus-Feier. Höhepunkt ist der Einzug des Heiligen am Samstagabend und seine Rede vom Balkon der Kathedrale.

© Foto: Emmanuel Gavillet

 

Am Samstagabend bei Einbruch der Dunkelheit um ca. 17 Uhr verlässt Saint Nicolas auf seinem Esel Babalou das Kollegium St. Michel, um die Menschenmenge zu begrüssen und zu segnen. Begleitet wird er von den Schmutzlis und seiner ganzen Truppe mit Eseltreiber, Kantor und Träger des Bischoffsstabs. Auf dem Umzug durch die Stadt verteilt er Lebkuchen. Vom Balkon der Kathedrale, der ausschliesslich für dieses Ereignis genutzt wird, spricht der Bischof dann auf Deutsch und Französisch zur grossen Menschenmenge auf dem Vorplatz der Kathedrale über die Ereignisse des vergangenen Jahres. In seiner oft etwas satirischen Rede gibt Sankt Nikolaus Jung und Alt Ratschläge.

 

Studenten des Kollegiums St. Michel haben den in Vergessenheit geratenenen Nikolausbrauch 1906 wieder aufleben lassen. Mit einem Mark und einem vielfältigen Rahmenprogramm ist der Anlass zum Volksfest geworden, an dem auch immer viele Heimweh-Fribourgerinnen und –Fribourger teilnehmen. Die Sankt-Nikolaus-Festivitäten dauern bis zum Sonntagabend mit verschiedensten Aktivitäten für Gross und Klein wie zum Beispiel Eselreiten, Karussells, Konzerten, Verpflegungsständen, Schminken etc. Verschiedene Märkte laden zum Bummeln, Essen, Glühweintrinken und Einkaufen.

 

St. Nikolaus in Fribourg: 30. November bis 2. Dezember, Programm und Informationen unter www.st-nicolas.ch