Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Laufen hält die Zellen jung

Leidenschaftliche Joggerinnen und Velofahrer ahnten es – nun ist es von Kardiologen der Universitätsklinik Leipzig in einer Studie an 266 durchschnittlich 50-jährigen gesunden Probanden nachgewiesen worden: Ausdauertraining wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen vermindert die zelluläre Alterung und hält jung.

Wie die Forscher in der aktuellen Ausgabe des «European Heart Journal» schreiben, konnten sie anhand von Blutzellen belegen, dass die Ausdauertrainingsarten wichtige Regulatoren der Zellalterung günstig beeinflussen. Dabei handelt es sich um die Telomeraseaktivität und die Telomerlänge. Sie gelten als wichtige Indikatoren für den Alterungsprozess der Zellen und deren Regenerationsfähigkeit.

 

Das Fazit: Mit gezieltem Ausdauertraining lässt sich die kardiovaskuläre Zellalterung günstig beeinflussen und dadurch ein positiver Vorsorge-Effekt erzielen. Pech für alle, die lieber im Fitnesscenter ihre Muskeln stählen: Auch Krafttraining ist zwar wichtig, um Muskeln und Knochen fit zu halten, einen gleich positiven Effekt auf die Zellalterung hat es aber nicht.

 

Opens external link in new windowwww.deutschesgesundheitsportal.de