Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Krabbenwaschbären? Ja, in Kerzers

Das «Papiliorama» hat seit kurzem zwei kleine, frisch geborene Krabbenwaschbären, die nur in wenigen Zoos in Europa gehalten werden.

© Papiliorama

© PapilioramaBald sind sie drei Monate alt, die beiden «Neuzuzüger» bei der Krabbenwaschbärfamilie im «Papiliorama» in Kerzers. Es ist erst das zweite Mal, das es im «Papiliorama» zu zwei solcher Geburten kam. Doch es könnten sogleich auch die letzten gewesen sein. Wie die Betreiber in einer Medienmitteilung schreiben, liegt es am Koordinator für Waschbären des Europäischen Verbandes für Zoos und Aquarien (EAZA), zu entscheiden, ob die Krabbenwaschbären weiterhin in zoologischer Haltung erlaubt sind. Die Haltung von Waschbären ist kürzlich bereits verboten worden.

 

Der Krabbenwaschbär ernährt sich am liebsten von Krustentieren, isst aber auch Früchte, Amphibien und Schildkröteneier. Er kommt in den amerikanischen Tropen vor. Das «Papiliorama» züchtet die Tiere auch, als einer von wenigen in Europa.

 

Opens external link in new windowwww.papiliorama.ch