Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Klischee auf Leinwand, 1905

In Winterthur ermöglicht eine Kunstausstellung eine Reise der «Frauenbilder durch die Jahrhunderte».

Félix Vallotton, 1865–1925

Anselm Feuerbach, 1829–1880 Iphigenie, 1870 Öl auf Leinwand, 62.5 x 49.5 cm Kunst Museum Winterthur, Stiftung Oskar Reinhart Foto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)Sie wurden als Heilige gemalt, als das Niedliche – oder auch mal verführerisch und nackt wie auf dem oben zu sehenden Bild von Félix Vallotton aus dem Jahr 1905. Bilder von Frauen entstanden lange aus einer einseitigen, weil männlichen Sicht. Das Kunst Museum Winterthur stellt die alten Werke von weiteren Meistern wie etwa Pierre Bonnard neuen von weiblichen Künstlerinnen wie Pipilotti Rist oder Candice Breitz entgegen.

 

«Women. Frauenbilder durch die Jahrhunderte», bis 17. Juni, Kunst Museum Winterthur, Infos: Telefon 052 267 51 62, Opens external link in new windowwww.kmw.ch