Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Hitparade von Salmonellen & Co.

Im EU-Raum nehmen Salmonellen-Infektionen erstmals wieder zu, nachdem die Zahlen seit 2008 immer weiter zurückgegangen waren.

Im Vergleich zu 2014 gab es 2016 drei Prozent mehr Fälle, insgesamt 94‘530. 0.25 Prozent der Infektionen verliefen tödlich. Risikofaktoren stellen besonders der Verzehr von Eiern und Eiprodukten dar.

Deutlich gefährlicher sind allerdings Infektionen mit Listerien: Von den 2536 im Jahr 2016 in der EU gemeldeten Fälle verliefen 16.2 Prozent tödlich.

 

Als häufigste Zoonose gelten Campylobacter-Infektionen mit 246‘307 gemeldeten Fällen. Der Verzehr von kontaminiertem Fleisch, vor allem Geflügel, ist dafür verantwortlich. Der Durchfall-Erreger führt zwar in einem von drei Fällen zur Hospitalisation, ist aber eher harmlos. Nur 0.03 Prozent führen zum Tod.

 

Opens external link in new windowwww.aerztezeitung.de