Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Helvetische Sprachspezialitäten

Helvetismen sind typisch schweizerische Wörter des Deutschen, Französischen und Italienischen, die uns oft gar nicht bewusst sind. Das Centre Dürrenmatt in Neuchâtel widmet seine aktuelle Sonderausstellung diesem Teil der Schweizer Sprachkultur.

In der Deutschschweiz nehmen wir zum Morgenessen ein Gipfeli und dazu ein Café crème. Zum Mittagessen gibt’s dann Pelati mit Zucchetti und Peperoni. In der französischen Schweiz isst man röstis, spätzlis oder knöpflis, während man im Tessin auch gerne ein wienerli oder einen landjäger isst und dazu ein panaché trinkt.

Als typisch schweizerische Eigenheiten des Deutschen, des Französischen und des Italienischen zeugen Helvetismen von der sprachlichen Vielfalt der Schweiz und der gegenseitigen Beeinflussung der Landessprachen. Dieser Reichtum zeigt sich auch in der Literatur: Gerade Friedrich Dürrenmatt verwendet in seinen literarischen Werken und in seinen Karikaturen zahlreiche Helvetismen.

Durch eine Wahl der Lieblings-Helvetismen, ein Spiel oder Videos von Spoken-Word-Performances überwindet die Ausstellung den Röstigraben und fördert so das Verständnis zwischen den verschiedenen Sprachgemeinschaften der Schweiz. Mit ihrer spielerischen Szenografie lädt die Ausstellung zum Mitmachen ein und richtet sich an ein breites Publikum im Alter von 9 bis 99 Jahren.

Die Dauerausstellung ist dem umfangreichen und vielseitigen Bildwerk von Friedrich Dürrenmatt im Zusammenhang mit dem literarischen Werk gewidmet.

Informationen: Centre Dürrenmatt Neuchâtel (CDN), Chemin du Pertuis-du-Sault 74, 2000 Neuchâtel. Das CDN ist rollstuhlgängig. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr, Montag und Dienstag geschlossen.

Sonderausstellung noch bis am 21. Juli:

Opens external link in new windowwww.cdn.ch/cdn/de/home/ausstellungen/alle-ausstellungen/ausstellungen-2019/helvetismes.html