Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Foto-Ausstellung: Die Schweiz von oben

Unter dem Pseudonym Eduard Spelterini unternahm Eduard Schweizer im vorletzten Jahrhundert rund 570 Ballonflüge in Europa, Afrika und im Nahen Osten. Eine Ausstellung in der Nationalbibliothek erzählt anhand seiner Fotos die Geschichte der Luftaufnahme in der Schweiz.

Quelle: Kapitän Eduard Spelterini vor seinem Ballon "Stella", der befüllt wird auf der Kleinen Scheidegg, 1904; Opens external link in new windowWikimedia

 

 

Eduard Schweizer (1852 bis 1931) alias Eduard Spelterini war einer der bekanntesten Luftfahrtspioniere der Welt. Ab den 1890er Jahren befuhr er mit seinem Ballon die Schweiz und fotografierte sie aus der Luft. Aus dem Ballon gelangen ihm technisch innovative und ästhetisch bestechende Luftaufnahmen. Seine Fahrten waren Abenteuer, seine Bilder eröffneten neue Perspektiven.

 

Die neue Ausstellung in der Schweizerischen Nationalbibliothek in Bern nimmt Spelterinis Fotos als Ausgangspunkt für eine Reise durch die Geschichte der Schweizer Luftaufnahme. Sie führt über das Fotografieren aus dem Flugzeug und dem Satelliten bis zur Drohne. Im vorletzten Jahrhundert erforderte das Fotografieren von oben Pioniergeist – heute machen Drohnen die Luftfotografie allgemein zugänglich.

 

Opens external link in new windowwww.nationalbibliothek.ch/de/aktuelle-ausstellung-17.html

 

«Von oben»: Noch bis am 28. Juni 2019 in der Schweizerischen Nationalbibliothek, Hallwylstrasse 15, 3003 Bern, geöffnet Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Eintritt frei. Opens external link in new windowwww.nb.admin.ch