Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Experimentieren mit den Grosskindern

Kinder wollen die Welt spielerisch entdecken: Die meisten 4- bis 10-Jährigen sind an naturwissenschaftlichen Phänomenen interessiert. Im Kurs «Technik-Grosi und Naturkunde-Nonno» lernen Seniorinnen und Senioren, wie sie mit ihren Enkelkindern naturwissenschaftliche und technische Phänomene mit einfachen Alltagsmaterialien forschend entdecken können.

Der Forschergeist und die Entdeckungslust von Kindern wird in Familie und Schule oft nur wenig gefördert – dies zeigen die Resultate des MINT-Nachwuchsbarometers Opens external link in new windowwww.mint-nachwuchsbarometer.ch deutlich. Hier könnten Grosseltern, Grosstanten oder Grossonkel zum Zug kommen. In von der Fachhochschule Nordwestschweiz entwickelten Kursen, die ohne Enkelkinder stattfinden, lernen die Grosseltern in einer kleinen Gruppe in lockerer Atmosphäre einfach durchführbare, verblüffende Experimente kennen, anhand derer sie mit Kindern über naturwissenschaftliche und technische Phänomene diskutieren können.

 

Nächster Grundkurs: 7., 14. und 21. Mai, jeweils 14:30 bis 18 Uhr am FHNW Campus in Brugg-Windisch.

 

Link: www.fhnw.ch/de/forschung-und-dienstleistungen/paedagogik/institut-forschung-und-entwicklung/zentrum-naturwissenschafts-und-technikdidaktik/technik-grosi-und-naturkunde-nonno/technikgrosinaturkundenonno_brugg_2019_mai.pdf