Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Essen ohne Nachgeschmack

10 bis 20 Prozent der westlichen Bevölkerung leiden nach einer Mahlzeit ein- bis zweimal pro Woche unter saurem Aufstossen. Ein paar einfache Verhaltensregeln helfen, das lästige Sodbrennen zu verhindern oder zu reduzieren.

  • Über den Tag verteilt 5 bis 6 kleine Mahlzeiten einnehmen.
  • Alkohol, Kaffee, Fett, Schokolade, Minze Kohlesäure, Fruchtsäfte und scharfe Gewürze meiden oder nur massvoll konsumieren.
  • Nikotin und Übergewicht vermeiden.
  • Zwischen der letzten Mahlzeit und dem Zu-Bett-Gehen genügend Zeit verstreichen lassen.
  • Getränke und Speisen nicht eiskalt konsumieren.
  • Fettreiche Zubereitungsarten meiden.
  • Keine beengende Kleidung tragen.
  • Sich nicht direkt nach dem Essen bücken oder etwas Schweres aufheben.
  • Liege- und Schlafposition optimieren.
  • Regelmässiger Stuhlgang ohne Pressen vermindert den Druck im Bauchraum.