Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Die etwas andere Schlossbesichtigung

Bei einer Schlossbesichtigung bewegt man sich üblicherweise in den herrschaftlichen Gefilden und macht sich mit dem damaligen Leben am Hofe vertraut – aus der Perspektive der Adligen. Zum Lebensstandard einer adligen Familie gehörten aber auch zahlreiche Angestellte, wie Gärtner, Kutscher, Kammerdiener, Dienstmädchen, Köchinnen und Gouvernanten.

Stets zu Diensten im Schloss Oberhofen. Foto: K.Müller © Stiftung Schloss Oberhofen

Dienstmädchen beim Wäsche einräumen. Foto: K.Müller © Stiftung Schloss Oberhofen

 

Eine Ausstellung im Schloss Oberhofen beleuchtet nun das Leben in dieser Parallelwelt. Was hat sich damals in den Kammern und auf dem Korridor der Dienstboten abgespielt? Wovon haben die jungen Dienstmädchen nach einem langen Arbeitstag geträumt? Worüber sprach man beim Wäsche aufhängen und warum wurde einer Gouvernante gekündigt? Diesen Fragen geht die Ausstellung «Stets zu Diensten» u.a. in Hörspielen nach und macht so die vielen Geschichten erlebbar, die bisher im Schatten der offiziellen Schlossgeschichte standen.  

Man erfährt auch, welche Tätigkeiten das Hauspersonal damals ausgeführt hat und welche Vorschriften es Ende des 19. Jahrhunderts gab, um das Wohlergehen der adligen Familie sicherzustellen.

 

Für die Unterhaltung der Kinder ist mit einem Spiel gesorgt: Entlang einem Mäusepfad können sie den Dienstboten beim Suchen der Mäuse helfen. Am Schluss gibt es eine Belohnung für diejenigen, die alle Quizfragen richtig beantwortet haben. 

 

«Stets zu Diensten» ist der erste Teil eines umfassenden Konzeptes, das in den nächsten Jahren in Etappen umgesetzt werden soll. Der Zugang zu den Dienstbotentreppenhäusern für das Museum bildet den Anfang. Nächstes Jahr wird mit der Neuinszenierung der Küche ein ehemaliger Arbeitsort der Angestellten gezeigt und bis 2020 soll ein ganzer Dienstbotenrundgang erarbeitet werden. Die Besucher können dann wählen, ob Sie das Schloss auf den Spuren des Hauspersonals oder der gräflichen Herrschaften erkunden wollen.

 

Die Ausstellung «Stets zu Diensten» ist bis zum Saisonende am 21. Oktober 2018 zu sehen. Weitere Infos unter www.schlossoberhofen.ch