Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Blick in die Unendlichkeit

Jeden Tag veröffentlicht die Nasa auf der Internetseite www.starobserver.org ein Bild aus unserem Universum. Das Foto und der dazugehörige Text laden zum Staunen ein.

© Graham Holtshausen

 

17. Dezember: Andromeda ist die Galaxie, die unserer Milchstrasse am nächsten ist. Als diffuses kleines Licht ist sie am Nachthimmel von blossem Auge zu sehen. Dabei besteht auch sie aus Hunderten von Milliarden Sternen. Etwa zwei Millionen Jahre braucht ihr Licht, um auf die Erde zu gelangen. 16. Dezember: Der Komet Wirtanen zieht an der Erde vorbei – in einer Entfernung von ungefähr 31 Mal die Distanz zwischen Erde und Mond. So nah kam Wirtanen der Erde zum letzten Mal vor siebzig Jahren. Etwa fünfeinhalb Jahre braucht der rund ein Kilometer grosse Komet, um die Sonne einmal zu umrunden. Auf seiner elliptischen Bahn wandert er dabei bis zum Jupiter hinaus. 15. Dezember: In dieser Woche regnete der Meteorstrom der Geminiden auf die Erde herab. Die Gemini-Meteore, zusammengefegter Staub aus der Bahn eines aktiven Asteoriden, treten mit ungefähr 35 Kilometern pro Sekunde in die Erdatmosphäre ein.

 

 

Jeden Tag veröffentlicht die Nasa ein Foto aus dem Weltall. Sie gibt dabei nicht nur eine Beschreibung des Himmelsobjekts und seiner Umgebung, sondern erklärt vielfach auch, wie das Bild zustande gekommen ist. Die Internetseite starobserver.org lässt uns kleine Erdenbewohner staunend die grossen Geheimnisse des Universums erahnen.

 

Opens external link in new windowwww.starobserver.org