Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Als Grafik noch Kunst war

Das Landesmuseum Zürich widmet sich dem Schweizer Grafik-Design vom Entwurf bis zum Druck.

Urheber: Hans Tomamichel. Auftraggeber: Knorr-Nährmittel AG | Unilever Schweiz GmbH

Urheber: Hans Tomamichel. Auftraggeber: Knorr-Nährmittel AG | Unilever Schweiz GmbHSchaut man die Plakatwände an, die die Strassen säumen, ist es mit grafischem Design und visueller Gestaltung nicht weit her. Dort lächelt eine glückliche Kleinkreditkundin, da beleidigt eine lieblos hingeworfene Zeichnung das Auge. Sie soll in schrillen Farben die Vorzüge einer Krankenkasse illustrieren. Grosse Lettern auf weissem Grund drohen, die Lesenden zu erschlagen. Von Subtilität oft keine Spur. Im Zeitalter der Reizüberflutung scheint die Werbung nur noch mit dem Holzhammer zu agieren, will die Botschaft in den Kunden treiben wie einst Van Helsing den Pfahl in Draculas Herz. 

 

Doch das war längst nicht immer so – und schon gar nicht in der Schweiz. Mit Raffinesse und klaren Konzepten schufen sich Schweizer Grafik-Designer wie Hans Tomamichel oder Ruedi Külling international einen klingenden Ruf. Klar ist inzwischen auch Knorrli zum 3D-animierten Zwerg geworden und hat etwas von seinem Wichtelcharme von einst verloren. Doch der Suppenkasper ist seinen neugeborenen «Gschpänli», die mit überdimensioniert grossen Kulleraugen und Neonfarben um die Aufmerksamkeit buhlen, meilenweit voraus. Warum? Knorrli hat Charakter. Das fängt mit dem roten Dress und der dazugehörenden Zipfelmütze an und setzt sich beim Kopf so rund wie ein Suppenteller fort. Hier ist kein Strich zu viel. Schlicht eine saubere Sache.

 

Das Landesmuseum Zürich hat sich mit der Ausstellung «10 x Swiss Graphic Design. Vom Entwurf zum Druck» Höhepunkten der Schweizer Gestaltungskunst angenommen und stellt schon heute eine Fortsetzung in Aussicht, denn gekonnte Werke von damals gibt es genug. Die Ausstellung ist noch bis am 7. Januar 2018 zu sehen und wird bestimmt nicht das Auge beleidigen.

 

«10 x Swiss Graphic Design – Vom Entwurf zum Druck», bis 7. Januar 2018, Landesmuseum Zürich. Weitere Informationen: www.nationalmuseum.ch/d/microsites/2017/Zuerich/SwissGraphicDesign.php