Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Aktion Botanica

Wie wirkt sich der Klimawandel auf Pflanzen aus? Wie können Hobbygärtnerinnen und -gärtner ihre Beete darauf ausrichten? Antworten zu den wichtigsten Klimafragen erhalten Interessierte in 70 Veranstaltungen der Schweizer Botanischen Gärten.

© Botanischer Garten Bern

 

Klimawandel. Kein anderes Wort hallt derzeit lauter durch die Schweizer Stuben. Auch Hobbygärtner diskutieren hitzig mit. Spätestens vergangenen Hitzesommer haben sie erkannt: Er beeinflusst bereits die Natur vor ihren Haustüren. Obwohl niemand genau weiss, wohin der Wandel führt und wo er endet – zu erwarten sind lange heisse Trockenperioden und andere Wetterkapriolen. Was also tun?

 

Diese Frage steht im Zentrum einer langen Veranstaltungsserie, initiiert wird diese von 20 botanischen Gärten der Schweiz. Die Verantwortlichen wollen die Frage im Rahmen der Aktion «Botanica» möglichst breit und faktenreich beantworten. Zwischen dem 15. Juni und 14. Juli bieten sie über 70 Führungen, Vorträge, Exkursionen und Ausstellungen zum Thema «Klimawandel im Pflanzenreich» an.

 

Die Themenvielfalt ist so bunt wie eine Blumenwiese, es steht unter anderem zur Diskussion: Wie Bäume und Pflanzen auf den Klimawandel reagieren, welche davon profitieren, welche besonders leiden; der Mohn und seine Verwandten, Hochstauden für den alpinen Garten; Dachbegrünungen und der Klimawandel. Naturfreunde können das Programm unter www.botanica-suisse.org einsehen. Auskünfte dazu erhalten Sie zudem im botanischen Garten in Ihrer Nähe.

 

Parallel zum Klima-Zyklus legen die Initianten ein Büchlein auf: «Botanica, ein Garten- und Pflanzenführer». Darin wird zwar der Klimawandel und dessen Folgen ausgiebig beschrieben. Im Zentrum stehen aber die botanischen Gärten und ihre Schätze – sowie die Reaktion verschiedener Bäume auf den Wandel. Das 144 Seiten starke Buch wird während der «Botanica»-Wochen kostenlos an Besuchende abgegeben – andere können es für 20 Franken infoanti spam bot@botanica-suisseanti spam bot.org bestellen.