Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

65‘000 Kilometer Wanderwege

Das Wanderwegnetz in der Schweiz ist gut ausgebaut. Für den Unterhalt sorgen 1500 Freiwillige – auch Sie können mitmachen.

Wegweiser © Schweizer Wanderwege/ Christof Sonderegger

Alpenrosen im Reichenbachtal © Schweizer Wanderwege/ Christof Sonderegger

 

Die kleinen gelben Wegweiser auf den Wanderwegen kennt jedes Kind. Rund 50‘000 von ihnen trifft man auf Schweizer Wanderwegen an. Sie zeigen die Richtung an, benennen das Ziel, kennen die Marschzeiten und sagen einem, ob mit einem Wanderweg (gelb), einem Bergwanderweg (weiss-rot-weiss) oder einem Alpinwanderweg (weiss-blau-weiss) zu rechnen ist.

 

Vor Beginn der Wandersaison sorgen Freiwillige dafür, dass alles auf dem neusten Stand ist: Pensionierte, Lehrlinge, Schüler oder Männerriegen erledigen in 130‘000 Arbeitsstunden verschiedene Aufgaben. Sie führen Zustandskontrollen durch Begehungen durch, beheben kleinere Schäden an Wegen, Wegweisern und Markierungen. Sie ersetzen morsche Holztritte und frischen die Wegmarkierungen auf.

 

Trotz ehrenamtlichem Engagement entstehen hohe Unterhaltskosten, die nur zum Teil durch die öffentliche Hand gedeckt werden. Der Verband Schweizer Wanderwege ist auf die Unterstützung durch Bevölkerung, Gönner und Sponsoren angewiesen. Wer mithelfen will, kann sich auf der Website Opens external link in new windowwww.wandern.ch für einen Freiwilligeneinsatz melden oder auch melden, wo ein Wegweiser defekt ist, fehlt oder weitere Schäden bestehen.