Zeitlupe März 2017

Cover Zeitlupe 3-2017

Interview mit Trix Heberlein über Freisinn, Freiheit und Familie: Sie war Gemeinde- und Kantonsrätin, National- und Ständerätin und 1999 höchste Schweizerin. Gesellschaftspolitische Themen interessieren die langjährige FDP-Politikerin nach wie vor. 

 

Thema «Herausforderung Angehörigenpflege»: Schimpfen, schubsen, drohen, einsperren, erniedrigen - jede fünfte Person über 65 wurde schon Opfer von häuslicher Gewalt. Das Risiko steigt mit zunehmender Pflegebedürftigkeit. Von der Überforderung zu Tätlichkeiten ist es ein kleiner Schritt.

 

Ausserdem: Begegnung mit Marc Dietrich - früher bei Peter, Sue & Marc, heute beim Musical "Ewigi Liebi". Hauptstadt der schönen K&K-Genüsse: Kommen Sie mit auf unsere Leserreise nach Graz, in die Steiermark und in die Walzerstadt Wien. Hausmäuse sind Meisterinnen der Anpassung: Heute wohnen sie vor allem in Ställen und Scheunen. Rotblaues Wunder: Rotkohl ist in den verschiedensten Schattierungen prima. Wenn der Schuh drückt und schmerzt: Der Hallux macht vielen Menschen das Leben schwer. Das letzte Klingeln: Adieu, analoges Telefon.  

Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

Opens internal link in current window» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

(c) berwis  / pixelio.de
08.02.2017

Forschende der Universität Zürich konnten nachweisen, dass nicht nur Bakterien, sondern auch mutierte Gene dem Zahnschmelz schaden. mehr...

Langlaufloipe
11.01.2017

Loipen Schweiz und die Schweizerische Herzstiftung eröffnen in diesem Winter neue Herz-Loipen in Gais (AR), Gibswil (ZH) und Goms (VS). Die sogenannten Herz-Loipen sind vorgespurte kurze Rundstrecken ohne Steigung und Gefälle und eignen sich für gesundheitsbewusste Einsteiger und Menschen mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung. mehr...

Eine Seniorin blickt in die Ferne
05.11.2016

Am zweiten Kongress zur kulturwissenschaftlichen Altersforschung vom 18. bis 20. November an der Universität Zürich steht der Umgang mit Demenzerkrankungen im Mittelpunkt. mehr...

02.10.2016

Neurochirurgen aus Bern haben eine Methode entwickelt, mit der 90 Prozent der Betroffenen, die von Kopfschmerzen durch Hirnwasserverlust geplagt werden, geheilt werden können. mehr...

News-Logo
01.09.2016


Eine medikamentöse Therapie kann den Krankheitsverlauf einer Multiplen Sklerose langfristig positiv beeinflussen. Deshalb gilt es, schon bei den ersten Anzeichen zu handeln. mehr...

Salz
16.08.2016

Wer nicht an hohem Blutdruck leidet, muss sich bei einer vernünftigen Ernährung keine Sorgen machen, was den Salzkonsum angeht. Das sagt die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie. mehr...

Dieter Schütz  / pixelio.de
13.08.2016

Seit wenigen Wochen werden am Kantonsspital Aarau die kleinsten auf dem Markt erhältlichen Herzschrittmacher bei Vorhofflimmern und langsamem Puls eingesetzt. Sie sind sonden- und damit drahtlos und so klein wie die Kapsel eines Medikaments. mehr...

Anzeige der Resultate 1 bis 7 von 104