Zeitlupe November 2017

Cover Zeitlupe 11-2017

 

Interview mit Massimo Rocchi über Komik, Kinder und Karriere: Seit ihm 1994 mit «äuä» der Durchbruch gelang, gehört der Sprachakrobat mit italienischen Wurzeln zum Schweizer Kulturgut. Pünktlich zu seinem runden Geburtstag präsentiert der erfolgreiche Komiker nun sein Best-of-Programm «6zig».

 

Thema «Späte Scheidung»: Die Zahl der Scheidungen nach langjährigen Ehen nimmt zu. Warum zerbrechen viele Partnerschaften nach dreissig, vierzig oder mehr gemeinsamen Jahren? Betroffene berichten, Psychologin Pasqualina Perrig-Chiello analysiert.

 

Ausserdem: Schatzsuche mit der ganzen Familie - Geocaching. Immergrüne Idylle im Atlantik: Azoren. Aphthen: was hilft gegen die Pickel im Mund? Was ist eigentlich eine «Filterblase»? Begegnung mit ... Ruth Gattiker, Anästhesistin. Quinoa: Die Kraft im Korn. Wenn die Blase Hilfe braucht. 500 Jahre Reformation - auch in der Schweiz.  

Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

Opens internal link in current window» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Weisskohl
12.10.2017

Weisskohl – auch Kabis genannt – ist ein robuster Geselle, der ursprünglich aus den Küstengegenden von Mittel- und Nordeuropa stammt. Lesen Sie hier was dieses Gemüse bei Allergien, Cholesterin, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder die Verdauung bewirken kann.

mehr...

Peter Smola / pixelio.de
07.10.2017

Im Auftrag des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV kontrollieren kantonale Behörden alljährlich Betriebe, die Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände herstellen. mehr...

Birnen
18.09.2017

Birnen sind einzigartige Verwandlungskünstler. Welches Kernobst ausser ihnen wächst in Flaschen und passt zu Blauschimmelkäse genauso gut wie zu Schokoladencreme? Hier erfahren Sie, welchen Einfluss diese Frucht auf Allergien, Cholesterin, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder die Verdauung haben kann. mehr...

Liebstöckel
20.08.2017

Vorsicht ist ein kluger Rat beim Kochen mit Kräutern. Zu viel des Guten kann zu ungewollten Nebenaromen führen. Ein liebevoll-zurückhaltender Umgang ist beim Liebstöckel besonders ratsam. Erfahren Sie, welchen Einfluss dieses Küchenkraut auf Allergien, Cholesterin, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder die Verdauung haben kann. mehr...

Zwetschgen
10.08.2017

Sie sind süsses Sommerfinale, saftiger Schlusspunkt und aromatischer Neuanfang in einem:

die Zwetschgen. Hier erfahren Sie, welchen Einfluss dieses Steinobst auf Allergien, Cholesterin, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder die Verdauung haben kann.

mehr...

© w.r.wagner  / pixelio.de
22.07.2017

Das Kohlgemüse Brokkoli schmeckt nicht jedem – aber es enthält die Substanz Sulforaphan, welche für ihre krebshemmende Wirkung bekannt ist. mehr...

Aprikosen
21.07.2017

Was für eine bezaubernde Frucht! Doch nicht nur der Mensch liebt Aprikosen. Ihre schärfsten Konkurrenten sind Wespen, Haselmäuse und Siebenschläfer. mehr...

Anzeige der Resultate 1 bis 7 von 119