Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Ausstellung Verdingkinder (c) Peter Klauzner
11.11.2016

Das Verdingwesen ist ein dunkles Kapitel der Schweizer Sozialgeschichte. Viele der ehemaligen Heim- und Verdingkinder leiden bis heute unter ihrem Schicksal. Eine Ausstellung im Berner Käfigturm zeigt Porträts des Fotografen Peter Klaunzer. mehr...

Franz Marc, Blauschwarzer Fuchs, 1911, Öl auf Leinwand, 50 x 63 cm,Foto: © Medienzentrum, Antje Zeis-Loi / Von der Heydt-Museum Wuppertal
08.11.2016

Mit der Ausstellung «Der Blaue Reiter» wurde 1911 in München ein wegweisendes Kapitel der modernen Kunstgeschichte aufgeschlagen. Den führenden Köpfen, die hinter diesem Aufbruch in künstlerisches Neuland standen – Wassily Kandinsky und Franz Marc – , widmet die Fondation Beyeler nun eine umfassende Schau. mehr...

Beim Pflügen, 2011, Guo Rulin, Copyright Ernst Hohl
30.10.2016

Sie trägt zwar meist keine Hörner mehr, bleibt aber dennoch eines der wichtigsten Symbole der Schweiz: die Kuh. Das Haus Appenzell in – Achtung! – Zürich widmet dem weiblichen Hausrind nun eine Ausstellung der etwas anderen Art, wie es der Titel bereits verrät: «Kuhltour: Kuh, Kunst und Kurioses aus Ost und West». mehr...

Ein offenes Buch
26.10.2016

Im Kanton Zürich heisst es vom 26. bis 30. Oktober bereits zum sechsten Mal: «Zürich liest». Das Buchfestival zeigt sich gewohnt kreativ. Es gibt eine Stafettenlesung, eine Frühstückslesung, eine Lesung im Dunkeln – oder auch eine in etwas morbider Umgebung. mehr...

Kabuki-Tanz «Kagamijishi»
23.10.2016

Die Bilder des japanischen Malers und Holzschnittkünstlers Ito Shinsui im Zürcher Museum Rietberg geben Einblick in eine Kultur, die vor einem halben Jahrhundert unterging. mehr...

Filmszene aus «Being There – Da sein»
20.10.2016

Mit «Being There – Da sein» ist dem Schweizer Regisseur Thomas Lüchinger ein berührender Dokumentarfilm über Sterbebegleitung und die Wochen vor dem Tod gelungen. mehr...

Szene aus «Stägeli uf, Stägeli ab»
06.10.2016

«Am Himmel schtaat es Sternli z’Nacht», «Nach em Räge schiint d’Sunne» oder «Übere Gotthard flüüged Bräme» – diese nostalgischen Ohrwürmer bringen uns bis heute ins Schwärmen. Wegen Grosserfolgs geht das Lustspiel «Stägeli uf – Stägeli ab» mit den grössten Hits von Artur Beul jetzt in die Verlängerung. mehr...

Anzeige der Resultate 22 bis 28 von 253