Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

18.05.2016

Bei Frauen nach den Wechseljahren steigt das Brustkrebsrisiko, eine fettreiche Ernährung und Übergewicht erhöhen es zusätzlich. Laut einer neuen Studie kann umgekehrt eine fettarme Ernährung helfen, dass der Krebs entweder fernbleibt oder zumindest nicht tödlich verläuft. mehr...

Artischocke
13.05.2016

Es heisst, sie sei eng verwandt mit der Distel. Ist sie nicht. Vor allem hat die Artischocke keine Stacheln. Feinschmeckerinnen und Feinschmecker wissen das zu schätzen. Lesen Sie, welchen Einfluss die Pflanze aus der Familie der Korbblütler auf Allergien, Cholesterin, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder die Verdauung haben kann. mehr...

05.05.2016

In den Medien und teilweise in den Regalen der Grossverteiler sind heute pflanzliche Lebensmittel exotischer Herkunft wie Chia, Açai, Kale & Co. präsent, denen beinahe Wunderwirkungen auf die Gesundheit zugeschrieben werden. Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE rät nun aber, diese sogenannten Superfoods nicht überzubewerten. mehr...

Fischfilet
16.04.2016

Er ist keine Diva und keine Seltenheit. Er ist ganz einfach ein delikater Speisefisch, der leider etwas unterschätzt wird: ein Lob für den Felchen. Hier erfahren Sie, welchen Einfluss diese Fischart auf Allergien, Cholesterin, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder die Verdauung haben kann.

mehr...

11.04.2016

Die aktuelle Japan Public Health Center Studie zeigt, dass Personen, die ihren Speiseplan nach dem japanischen Ernährungskreisel ausrichten, eine längere Lebensdauer haben. mehr...

26.03.2016

Heidelbeeren sind nicht nur köstlich, sie wirken sich auch positiv auf die Gesundheit aus. Laut einer aktuellen Studie von US-Forschern sollen sie überdies helfen, das Erinnerungsvermögen zu verbessern. mehr...

21.03.2016

Getrocknete und in Wasser eingeweichte Zwetschgen oder Pflaumen werden gerne zur Förderung des Stuhls gegessen, da sie eine sanfte und nachhaltige Abführwirkung besitzen, den Darm aber nicht belasten. Wie eine neue Studie zeigt, soll der Verzehr dieser Trockenfrucht auch dem Schutz der Knochen helfen – und zwar sowohl bei Osteoporose, aber auch, wenn eine Bestrahlung ansteht. mehr...

Anzeige der Resultate 29 bis 35 von 111