Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Benutzung der Zeitlupe-Begegnungsplattform

  1. Geltungsbereich

    1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Benutzung der von der Zeitlupe, Schulhausstrasse 55, 8027 Zürich zur Verfügung gestellten Online-Begegnungsplattform inklusive aller Subdomains.
    2. Mit der Registrierung auf der Zeitlupe-Begegnungsplattform akzeptiert der Nutzer die vorliegenden AGB.
    3. Das Angebot der Zeitlupe-Begegnungsplattform richtet sich an Abonnentinnen und Abonnenten sowie Leserinnen und Leser der Zeitlupe.

  2. Gegenstand

    1. www.zeitlupe.ch  stellt eine Begegnungsplattform zur Verfügung, in welcher die Nutzer ihr eigenes Profil und danach in diversen Rubriken Einträge erstellen können.
    2. Um sich registrieren zu können, benötigt der Benutzer eine Abonummer, die ihm durch die Zeitlupe mitgeteilt wird.

  3. Rechte und Pflichten des Nutzers

    1. Für die Nutzung der Zeitlupe-Begegnungsplattform sind bestimmte Nutzerangaben für die Registration notwendig. Der Nutzer verpflichtet sich, seine Angaben vollkommen und wahrheitsgetreu aufzuführen. Des Weiteren verpflichtet er sich:

      1. seine Zugangsdaten geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.
      2. ausschliesslich wahre und nicht irreführende Angaben in seinen Einträgen und seiner Kommunikation mit anderen Nutzern zu machen und keine Pseudonyme oder Künstlernamen zu verwenden.
      3. nur Inhalte und Fotos auf seinem Profil zu veröffentlichen, die keine Rechte Dritter verletzen, sowie die anwendbaren Gesetze zu beachten.

    2. Der Nutzer ist bei kommerzieller Nutzung selber verantwortlich, dass evtl. Sozialabgaben und Versicherungen korrekt abgerechnet werden.
    3. Dem Nutzer ist es untersagt: Inhalte zu veröffentlichen, die nach allgemeiner Auffassung als obszön, beleidigend, rufschädigend, schockierend, pornografisch, belästigend, rassistisch, fremdenfeindlich oder sonst als verwerflich gelten.

      1. Inhalte zu veröffentlichen, die Werbung für Dritte sein könnten, wie z.B. für Sex-, SMS- oder MMS-Dienste, Privatkredite, Heilmittel, Alkohol oder Tabak.
      2. Inhalte zu veröffentlichen, die politischen, religiösen oder esoterischen Inhalt haben.
      3. andere Nutzer unzumutbar (insbesondere durch Spam) zu belästigen.
      4. andere aufzufordern, diese Nutzungsbedingungen zu missachten.
      5. anzügliche oder sexuell geprägte Kommunikation (explizit oder implizit) zu veröffentlichen.
      6. Inhalte von anderen Nutzern zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben.

  4. Rechte und Pflichten der Zeitlupe-Begegnungsplattform

    1. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform stellt die vom Nutzer bereitgestellten Informationen den anderen Nutzern zur Verfügung. Falls diese Informationen gegen gesetzliche Vorschriften oder diese AGB verstossen, ist Zeitlupe-Begegnungsplattform berechtigt, diese ohne Vorankündigung zu entfernen.
    2. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform behält sich vor, die angebotenen Dienste zu ändern, zu ergänzen oder abweichende Dienste anzubieten.
    3. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform kann die Identität eines Nutzers technisch nicht mit Sicherheit feststellen und leistet daher keine Gewähr für die Identität der Nutzer.
    4. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform trägt keine Verantwortung dafür, ob und wie ein Nutzer die von den übrigen Nutzern auf die Begegnungsplattform gestellten Daten weiterverwendet resp. ob dieser allenfalls anwendbare Datenschutzbestimmungen seinerseits ebenfalls einhält. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, welche durch eine Weiterverwendung der auf der Begegnungsplattform einsehbaren Daten durch einen anderen Nutzer entstehen.

  5. Laufzeit und Beendigung

    1. Die Laufzeit des Benutzer-Profils ist unbeschränkt. Der Nutzer kann sein Konto jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Bei der Kündigung sind der Benutzername und die Abonummer anzugeben.
    2. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kann die Zeitlupe-Begegnungsplattform das Profil sowie den Zugang des Nutzers sofort sperren und die Inhalte, die der Nutzer veröffentlicht hat, löschen.
    3. Als wichtiger Grund gelten insbesondere die folgenden Ereignisse:
      -    Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Nutzer
      -    Verstoss des Nutzers gegen seine Pflichten, insbesondere gegen Ziffer 3 dieser AGB
      -    erhebliche Imageschädigung von Zeitlupe durch die vom Nutzer angebotenen Dienste
      -    Werbung des Nutzers für Vereinigungen oder Gemeinschaften – oder deren Methoden oder Aktivitäten –, die von Sicherheitsbehörden beobachtet werden

  6. Verantwortlichkeit für Inhalte, Daten und/oder Informationen der Nutzer

    1. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform übernimmt keine Verantwortung für die von den Nutzern bereitgestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen sowie für Inhalte auf verlinkten externen Websites. Es wird festgehalten, dass die Zeitlupe-Begegnungsplattform keinen Einfluss darauf hat, dass die Betreiber dieser Websites die anwendbaren Datenschutzbestimmungen einhalten.

  7. Haftung der Zeitlupe-Begegnungsplattform

    1. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform beteiligt sich punktuell an der Kommunikation der Nutzer untereinander. Sofern die Nutzer über die Begegnungsplattform Vereinbarungen untereinander schliessen, ist die Zeitlupe-Begegnungsplattform daran nicht beteiligt und wird nicht Vertragspartner.
    2. Die Nutzer sind für die Abwicklung und Erfüllung der untereinander geschlossenen Vereinbarungen allein verantwortlich. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform haftet nicht, falls bei einer Vereinbarung kein Kontakt zwischen den Nutzern zustande kommt. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform haftet nicht für Pflichtverletzungen der Nutzer aus den zwischen den Nutzern geschlossenen Vereinbarungen und/oder Verträgen.
    3. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform haftet nicht für die zeitweilige Nichtverfügbarkeit aller Dienste im Zusammenhang mit www.zeitlupe.ch und der Begegnungsplattform, den Ausfall einzelner oder sämtlicher Funktionen oder für Fehlfunktionen der Zeitlupe-Begegnungsplattform.

  8. Freistellung

    1. Der Nutzer stellt die Zeitlupe-Begegnungsplattform von sämtlichen Ansprüchen bzw. Forderungen frei, die gegen die Zeitlupe-Begegnungsplattform wegen einer Verletzung von Rechten
      -    durch die vom Nutzer auf der Zeitlupe-Begegnungsplattform eingestellten Inhalte oder
      -    durch die Nutzung der Dienste der Zeitlupe-Begegnungsplattform geltend gemacht werden.

  9. Datenschutz

    1. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform achtet die Privatsphäre der Nutzer. Bei der Erfassung und Bearbeitung von Personendaten werden die Bestimmungen der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung beachtet.

  10. Support

    1. Der Nutzer kann  Fragen zu den AGB oder zum Angebot der Zeitlupe-Begegnungsplattform via info@zeitlupe.ch übermitteln.

  11. Schlussbestimmungen

    1. Die Zeitlupe-Begegnungsplattform behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern und/oder zu ergänzen.
    2. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
    3. Erfüllungsort ist der Sitz von Zeitlupe.
    4. Gerichtsstand ist Zürich.
    5. Alle Rechtsbeziehungen des Nutzers mit der Zeitlupe-Begegnungsplattform unterstehen dem schweizerischen Recht.