Zeitlupe Oktober 2013

Interview-Gast <br> Dimitri
Cover Zeitlupe 10-2013: Clown Dimitri

Bekannt wurde er als «Clown von Ascona», und heute ist Dimitri der Schweizer Clown schlechthin. Seit über fünfzig Jahren steht er auf den Bühnen der Welt und tourt derzeit mit seinem Programm «Highlights» durchs Land. An Pensionierung denkt er gar nicht...

 

Thema Tiere im Heim: In vielen Alters- und Pflegeheimen gehört der Einsatz von Therapie- und Besuchshunden zum Alltag. Auch kleinere Tiere haben ein grosses Potenzial. Haustiere bringen viel Freude und sprechen Menschen auf einer Ebene an, die nichts mit intellektuellen Kompetenzen zu tun hat.  

 

Ausserdem: Eine Begegnung mit Walter Odermatt, der als Fallschirmspringer zu den Pionieren der Rega gehörte. Unfreiwillig pensioniert: Frust und schwierige Jahre erlebt, wer zwischen fünfzig und sechzig seine Arbeit verliert und nicht mehr in den Beruf zurückfindet. Im Atlantik wartet ein wilder, wunderschöner Garten: Kommen Sie mit auf Leserreise nach Madeira. Bunt ist auch die Welt der Häuschenschnecken, welche die Kunst des Anpassens beherrschen. Hier ist der gute Ton Tradition: Die Emmentaler Familie Reist gehört zu den besten Schwyzerörgeliherstellern. Und: Power aus der Sonne – den meisten Menschen mangelt es an Vitamin D.

Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Diesen Monat in der Zeitlupe:

Interviewbild mit Clown Dimitri

Zeitlupe 10-2013

Interview

  • Dimitri: «Solange die Leute sich daran freuen, trete ich auf»
  • Initiates file downloadLeseprobe

Thema

  • Tierbesuch bei Demenzkranken: Meerschweinchen und Zwerghühner bringen Licht ins Leben

Begegnung

  • Walter Odermatt gehört zu den Pionieren der Rega - als Fallschirmspringer 

Pensionierung

  • Arbeitslos mit über 50: eine Katastrophe

Generationenprojekt

  • Wenn Alt und Jung gemeinsam filmen

Leserreise

  • Kommen Sie mit uns nach Madeira!

Bildreportage

  • Familie Reist im Emmental ist berühmt für ihre Schwyzerörgeli

Zeitlupe Begegnungsplattform

  • Einer der seltenen Männer im Porträt

Gesundheit

  • Vitamin D ist für uns alle lebenswichtig

Ratgeber AHV

  • Die Besteuerung von Alimenten

Dafür & dagegen

  • Darf man Steuersünder öffentlich nennen?

Häuschenschnecken

  • Die bunte Welt der kleinen Schleimer

Unterwegs

  • Der Märchenweg im Val Bever

Kultur

  • Peter Liechtis Filmblick auf seine Eltern
  • Faszinierende Fotos von Emil Schulthess

 Ernährung

  • Die Birne – ein königliches Früchtchen

Meine Passion

  • Ruth Werren hat ein grosses Herz für Wölfe

Pro Senectute

  • Herbstsammlung bei Pro Senectute Schweiz: Warum es Ihre Spende braucht
  • Pro Senectute Schweiz: Das hohe Alter, die Zeit der Ernte 
  • Pro Senectute Aargau: Der Haushilfedienst gibt Selbstständigkeit 

 

Die Zeitlupe ist das Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung. Zehn Mal im Jahr wartet sie mit berührenden Geschichten, interessanten Informationen und nützlichen Tipps rund ums Älterwerden auf, vermittelt Kultur und Unterhaltung. Herausgeberin ist Pro Senectute Schweiz.

Zeitlupe auf Teletext

Die Zeitlupe ist auch auf Teletext von SRF 1 ab Seite 590 präsent. Auf den laufend aktualisierten Seiten finden Sie Informationen zu Themen, die Leute im zweiten Lebensabschnitt beschäftigen: Gesundheit, Kultur, Finanzen, Freizeit, Fitness, Ernährung, Aktionen und Neuigkeiten. Ab Seite 597  macht Pro Senectute auf kantonale und regionale Aktivitäten und Anlässe sowie auf das gesamte Dienstleistungsangebot aufmerksam.