Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Diesen Monat in der Zeitlupe:

Interviewbild mit Susanne Leutenegger Oberholzer

Zeitlupe Mai 2014

 

Interview mit Susanne Leutenegger Oberholzer:  Seit 18 Jahren gehört die SP-Nationalrätin dem Parlament an, wo sie sich mit ihren pointierten und sachkundigen Voten über alle Parteien hinweg Respekt verschafft hat. Die 66-Jährige, die Volkswirtschaft und Rechtswissenschaften studiert hat, hat die Lust am Politisieren aber nicht verloren und denkt derzeit nicht ans Aufhören.

 

Opens internal link in current window

Thema «Späte Liebe»: Mit über achtzig den Aufbruch wagen – zur lang erträumten Reise, zu neuen Aufgaben und Hobbys oder in eine neue Liebe. Zum Wonnemonat Mai porträtiert die Zeitlupe zwei Paare, die sich im Alter noch einmal auf eine Beziehung eingelassen haben.

 

Begegnung mit ... Frau Musica: Musik hat schon während ihrer beruflichen Karriere ihr Leben begleitet und bestimmt. Die pensionerte Radiofra Verena Speck bringt jetzt als «Musikmamsell» die Melodien ganz direkt zu den Menschen.

 

Unterwegs in Bergün: Ein Dorf bricht sich Bahn. Bergün an der Unesco-ausgezeichneten Albula-Linie der Rhätischen Bahn ist zwar klein, glänzt aber mit grossen kulturellen und sportlichen Angeboten. 

 

Tapes: Gut geklebt ist halb geheilt: Bei der Behandlung von Sportverletzungen oder anderen Funktionsstörungen der Muskeln und Gelenke greifen PHysio- und andere Therapeuten oft zu elastischen Klebeverbänden, sogenannten Tapes.

 

Ausserdem:

  • Gesundheit: Die Patienten werden mündig
  • Pensionierung: Zu Hause wäre es dem Motorenentwickler Nello-Piero Amaducci nur langweilig
  • Internetplattform: Kurt Toniolo liebt www.zeitlupe.ch
  • Ferien für Pflegebedürftige: Wenn die Spitex ins Hotel kommt
  • Bildreportage: Zu Besuch in der Ostereierfarm
  • Dafür & dagegen: Soll Alkoholwerbung auf Sportplätzen verboten werden?
  • Pro-Senectute-Liederbuch: «Alperose» bringt Jung und Alt zum Singen
  • Buch: Anstaltskinder: Ein dunkles Kapitel Schweizer Geschichte
  • Kultur: Das Kunstmuseum Olten erhält Hilfe
  • Meine Passion: Ida Lobsiger sucht den 1001. Nachttopf
  • Pro Senectute Schweiz: EL-Bezüger brauchen Hilfe bei den Mieten
  • Pro Senectute Genève: Maurice Demont lebt für den Sonderfall
  • Pro Senectute Graubünden: Billard macht in jedem Alter Spass

 

Die Zeitlupe ist das Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung. Zehn Mal im Jahr wartet sie mit berührenden Geschichten, interessanten Informationen und nützlichen Tipps rund ums Älterwerden auf, vermittelt Kultur und Unterhaltung. Herausgeberin ist Pro Senectute Schweiz.

Zeitlupe auf Teletext

Die Zeitlupe ist auch auf Teletext von SRF 1 ab Seite 590 präsent. Auf den laufend aktualisierten Seiten finden Sie Informationen zu Themen, die Leute im zweiten Lebensabschnitt beschäftigen: Gesundheit, Kultur, Finanzen, Freizeit, Fitness, Ernährung, Aktionen und Neuigkeiten. Ab Seite 597  macht Pro Senectute auf kantonale und regionale Aktivitäten und Anlässe sowie auf das gesamte Dienstleistungsangebot aufmerksam.