Zeitlupe Januar/Februar 2014

Interviewgast <br> Mario Botta
Cover Zeitlupe 1/2-2014: Mario Botta

 

Der Tessiner Stararchitekt Mario Botta (70) hat über 100 Bauwerke realisiert und mit klarer Formensprache Weltruhm erlangt. Im grossen Interview spricht er über Architektur, Alter und Abwechslung.

 

Beweglichkeit beginnt im Kopf: Geistig fit zu bleiben , ist eine wichtige Voraussetzung für ein selbstständiges Leben und Gesundheit. Verschiedene Trainungsmethoden stärken das ältere Gehirn.

 

Ausserdem: Begegnung mit dem studierten Querdenker Werner Munter, der in der Lawinenkunde neue Massstäbe setzte. Vom Flugkapitän zum Reiseleiter: Nach der klassischen Pilotenlaufbahn bei der Swissair und der Pensionierung mit 55 gründete Willy Bonvin ein kleines, feines Reisebüro. Ich möchte, ich möchte nicht ... : Teil 1 unserer Grosseltern-Serie. Ein Jahr in der Arktis: Der Fotograf Florian Schulz hat die unglaublichsten Facetten der arktischen Welt festgehalten. Wohlige Schlammschlacht: Fango ist eine beliebte Wellness- und Heilanwendung.

Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

Opens internal link in current window» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Diesen Monat in der Zeitlupe:

Interviewbild mit Mario Botta

Zeitlupe 1/2-2014

Interview

  • Mario Botta: «Ein verlorener Wettbewerb ist wie unerreichte Liebe»

Opens internal link in current windowThema

  • Geistige Fitness: Beweglichkeit beginnt im Kopf 

Opens internal link in current window

Begegnung

  • Werner Munter liebt die Berge über alles und weiss alles über Lawinen 

Opens internal link in current window

Sprachreise

  • Beim Englischlernen Englands Süden kennenlernen 

Opens internal link in current windowOpens internal link in current window

Pensionierung

  • Ex-Pilot Willy Bonvin leitet ein Reisebüro

Opens internal link in current window

Grosseltern, Teil 1

  • Ich möchte – ich möchte nicht ...

Bildreportage

  • Ein Jahr in der Arktis

Opens internal link in current window

 

Geld-Ratgeber

  • Die Niedrigzinsen gefährden die Vorsorge

Kultur

  • Paul Grüningers Geschichte im Film
  • Franz Hohlers Wortgeschenke zum 70. 

Unterwegs

  • Hasliberg – die Sonnentankstelle 

Opens internal link in current window

Gesundheit

  • Mangelernährung verlangt Aufmerksamkeit 

Wohlbefinden

  • Fango wärmt die Schmerzen weg

Ernährung

  • Sellerie, der kräftige Vielseitige 

Opens internal link in current window

Meine Passion

  • Margrith Zwahlen strickt mit Begeisterung

Pro Senectute

  • Den Docupass gibts jetzt auch online
  • Pro Senectute Appenzell Ausserrhoden: Markus Gmür hält seine Organisation flexibel und dynamisch
  • Pro Senectute beider Basel: Der beste Weg zu Facebook

 

Die Zeitlupe ist das Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung. Zehn Mal im Jahr wartet sie mit berührenden Geschichten, interessanten Informationen und nützlichen Tipps rund ums Älterwerden auf, vermittelt Kultur und Unterhaltung. Herausgeberin ist Pro Senectute Schweiz.

Zeitlupe auf Teletext

Die Zeitlupe ist auch auf Teletext von SRF 1 ab Seite 590 präsent. Auf den laufend aktualisierten Seiten finden Sie Informationen zu Themen, die Leute im zweiten Lebensabschnitt beschäftigen: Gesundheit, Kultur, Finanzen, Freizeit, Fitness, Ernährung, Aktionen und Neuigkeiten. Ab Seite 597  macht Pro Senectute auf kantonale und regionale Aktivitäten und Anlässe sowie auf das gesamte Dienstleistungsangebot aufmerksam.