Zeitlupe Dezember 2013

Interviewgast <br> Elisabeth Kopp
Cover Zeitlupe 12-2013: Elisabeth Kopp

 

Elisabeth Kopp war die erste Bundesrätin der Schweiz – und auch die erste, die unter Druck zurücktreten musste. 25 Jahre später erzählt sie im Interview, was sie seither erlebt hat und wie sie sich heute wieder vermehrt mit der Politik beschäftigt.

 

Seit den Brüdern Grimm verzaubern Märchen Gross und Klein. Die Zeitlupe geht der Geschichte der Märchen nach und lässt eine Expertin erklären, was den besonderen Reiz der so gar nicht realistischen Geschichten ausmacht.

 

Ausserdem: Begegnung mit Jürg Mosimann, dem ehemaligen Sprecher der Berner Kantonspolizei. Zum Staunen und Geniessen: Reisen Sie mit der Zeitlupe nach Schottland oder besuchen Sie den Winterthurer Weihnachtsmarkt. Gemeinsam die beste Therapie finden: Was man alles gegen Krebs tun kann. Eine neue Broschüre zeigt, wie ältere Frauen gut und autonom leben und wohnen. Und: Zu Besuch bei Edith und Wolfgang Müller, die dem Samichlaus den richtigen Umgang mit dem Esel zeigen. 

Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

Opens internal link in current window» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Diesen Monat in der Zeitlupe:

Interviewbild mit Elisabeth Kopp

Zeitlupe 12-2013

Interview

  • Elisabeth Kopp: «Mein Rücktritt ist keine offene Wunde mehr»

Opens internal link in current windowThema

  • Märchen: Das Volksgut, das alle glücklich macht.

Opens internal link in current windowBegegnung

  • Jürg Mosimann kennt die Polizeiarbeit von aussen und von innen 

Leserreise

  • Mit der Zeitlupe nach Schottland

Pensionierung

  • Dina Fäh ist in drei Kulturen zu Hause

Gesundheit

  • Was sich gegen Krebs alles tun lässt

Bildreportage

  • Wenn sich die Schutzengel einmal zeigen

Opens internal link in current windowOpens internal link in current windowAHV-Ratgeber

  • Was eine Liegenschaftsübertragung für die Ergänzungsleistungen bedeutet

Ernährung

  • Mandarinen gehören zur Weihnachtszeit

Tierwelt

  • Der Fuchs ist ein Meister der Anpassung

Opens internal link in current windowWohnen

  • Wie ältere Frauen autonom leben können

Kultur

  • Ein Abend voll kaiserlicher Musik – und erst noch günstiger dank der Zeitlupe
  • Heinz Storrer porträtiert stille Orte

Unterwegs

  • Auf dem Winterthurer Weihnachtsmarkt

Meine Passion

  • Edith Müller weiss mit Eseln umzugehen

Opens internal link in current windowPro Senectute

  • Pro Senectute Schweiz: Hilfe für «Vulnerable», für Verletzliche
  • Pro Senectute Berner Oberland: Rudolf Lengacher begleitet Bahnreisende 
  • Pro Senectute Kanton Zug: Qigong ist gesund und entspannt

 

Die Zeitlupe ist das Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung. Zehn Mal im Jahr wartet sie mit berührenden Geschichten, interessanten Informationen und nützlichen Tipps rund ums Älterwerden auf, vermittelt Kultur und Unterhaltung. Herausgeberin ist Pro Senectute Schweiz.

Zeitlupe auf Teletext

Die Zeitlupe ist auch auf Teletext von SRF 1 ab Seite 590 präsent. Auf den laufend aktualisierten Seiten finden Sie Informationen zu Themen, die Leute im zweiten Lebensabschnitt beschäftigen: Gesundheit, Kultur, Finanzen, Freizeit, Fitness, Ernährung, Aktionen und Neuigkeiten. Ab Seite 597  macht Pro Senectute auf kantonale und regionale Aktivitäten und Anlässe sowie auf das gesamte Dienstleistungsangebot aufmerksam.