Kontakt

Redaktion Zeitlupe
Schulhausstrasse 55
Postfach 2199
8027 Zürich

Tel. 044 283 89 13
Fax 044 283 89 10

infoanti spam bot@zeitlupeanti spam bot.ch

» Kontaktformular

» Adressänderung mitteilen

Zeitlupe auf Teletext

Die Zeitlupe ist auch auf Teletext von SRF 1 ab Seite 590 präsent. Auf den laufend aktualisierten Seiten finden Sie Informationen zu Themen, die Leute im zweiten Lebensabschnitt beschäftigen: Gesundheit, Kultur, Finanzen, Freizeit, Fitness, Ernährung, Aktionen und Neuigkeiten. Ab Seite 597 macht Pro Senectute auf kantonale und regionale Aktivitäten und Anlässe sowie auf das gesamte Dienstleistungsangebot aufmerksam.

Medienmitteilungen

 

Medienmitteilung Zeitlupe 9-2015

18. August 2015

 

Pilgern – soweit die Füsse tragen

 

Auch durch die Schweiz führt der Jakobsweg, der alte Pilgerweg nach dem berühmten Wallfahrtsort Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens. Zeitlupe-Redaktorin Usch Vollenwyder hat den Selbstversuch gewagt und ist auf der alten Route vom Kloster Fischingen durchs Zürcher Oberland in Richtung Kloster Einsiedeln gewandert. Und hat festgestellt, dass Pilgern auch anstrengend ist.

 

Als Chefin der FDP-Fraktion im Nationalrat hat die Urner Anwältin Gabi Huber in den letzten Jahren die schweizerische Politik wesentlich mitgeprägt. Im Herbst tritt sie bei den Neuwahlen nicht mehr an. Im Gespräch mit der Zeitlupe erzählt sie von ihren politischen und privaten Erlebnissen und Anliegen und worauf sie sich nach ihrer Pensionierung als Politikerin besonders freut.

 

Monika Demenga kommt aus einer Künstlerfamilie und hat die Kunst des Puppenspiels zu ihrer Lebensaufgabe gemacht. Neben vielen Stücken für Kinder hat sie mit ihrem Partner Hans Wirth für die Erwachsenen auch Stücke wie Goethes «Urfaust», von Hofmannsthals «Jedermann» und Ramuz/Strawinskys «Histoire du soldat» auf die Bühne gebracht. Jetzt will sie etwas kürzer treten, denn das Puppenspiel ist auch körperlich kein Kinderspiel.

 

Die Hatt-Bucher-Stiftung bietet auch dieses Jahr zwei Gratiskonzerte für Seniorinnen und Senioren in der Zürcher Fraumünsterkirche, deren Eintritte in der neusten Zeitlupe verlost werden. Und im neusten Heft ist auch zu erfahren, wie das Fraumünster zu seinen weltbekannten Glasfenstern von Marc Chagall gekommen ist.

 

Spatzen gelten als eher unscheinbare Tiere. Aber der Eindruck täuscht. Der Spatz ist dank seinen originellen Überlebenstechniken völlig zu Recht zum Vogel des Jahres ernannt worden.

 

Für Unternehmungs- und Reiselustige berichtet die Zeitlupe über die Schlösser- und Gartenparadiese am Bodensee und schreibt in weiser Voraussicht aufs Jahresende eine Leserreise zu den verlockenden Weihnachtsmärkten in Süddeutschland aus. In der Sparte Gesundheit ist diesmal Brustkrebs das Thema, und bei der Ernährung stehen die farbenfrohen Peperoni im Zentrum. Auch die vielen und vielseitigen Aktivitäten der nationalen und kantonalen Pro-Senectute-Organisationen und Hinweise aus dem reichen schweizerischen Kulturleben sind im neusten Heft der Zeitlupe zu finden.

 

Die Zeitlupe erscheint zehnmal jährlich und kostet im Jahresabonnement CHF 45.–.
Bestellungen bitte an: Zeitlupe, Postfach 2199, 8027 Zürich, Telefon 044 283 89 13, Fax 044 283 89 10, Mail info@zeitlupe.ch, Gratisexemplar unter 0800 00 1291.

 

 

Total: 2600 Zeichen

 

 

Cover zum Download

ZL_Cover_9_2015_Huber.jpg

4.9 M

Cover «Das waren noch Zeiten...», Band 5

Cover_EB_5.jpg

2.1 M

Cover «Marta und der Held von Cluny», DVD (d/f)

DVD_Cover.jpg

1.6 M

Variante Cover «Marta und der Held von Cluny», DVD (d/f)

DVD_Cover_Scheibe.png

849 K

Bitte rechte Maustaste und den Befehl "Ziel speichern unter..." benutzen.

Zeitlupe-Logo zum Download (EPS)

ZL_web.eps

Zeitlupe-Logo (EPS)

230 K

Zeitlupe-Logo zum Download (BMP)

logo_zeitlupe.BMP

Zeitlupe-Logo (EPS)

164 K